• Tipp: Alle unsere Spiele in unserer Mediathek
DEL
 
Pünktlich zum Geburtstag: Buch 20 Jahre DEL ist auf dem Markt

Pünktlich zum Geburtstag: Buch 20 Jahre DEL ist auf dem Markt

Die DEL feiert ihren 20. Geburtstag und pünktlich zum Ehrentag bringt die Liga ein Buch auf dem Markt, das 20 Jahre...

weiterlesen »
Keine Chance in Berlin

Keine Chance in Berlin

Tigers müssen sich Eisbären 1:5 geschlagen geben weiterlesen »
Sensationeller Auftakt der Tigers

Sensationeller Auftakt der Tigers

Kämpferisch bärenstarke Straubinger bezwingen Top-Favorit Köln mit 3:2 nach Penaltyschießen weiterlesen »
Fantalk im Citydom findet auch 2014/15 statt - Apollo Optik ist neuer Partner für die Wahlen zum Spieler des Monats und zum Spieler des Jahres

Fantalk im Citydom findet auch 2014/15 statt - Apollo Optik ist neuer Partner für die Wahlen zum Spieler des Monats und zum Spieler des Jahres

Auch in der Spielzeit 2014/15 findet nach jedem Heimspiel der Straubing Tigers wieder circa eine Stunde nach Spielende ...

weiterlesen »
Neues aus dem Fanshop: Zip-Hoody und ein Set für alle Schulanfänger

Neues aus dem Fanshop: Zip-Hoody und ein Set für alle Schulanfänger

Nicht nur die DEL-Saison 2014/15 steht in den Startlöchern, auch das neue Schuljahr kommt immer näher. Für alle...

weiterlesen »
Previous
Next

Mittwoch, 17. September 2014

Pünktlich zum Geburtstag: Buch 20 Jahre DEL ist auf dem Markt

Die DEL feiert ihren 20. Geburtstag und pünktlich zum Ehrentag bringt die Liga ein Buch auf dem Markt, das 20 Jahre voller Dynamik, Emotion und Leidenschaft Revue passieren lässt. Knapp 47 Millionen Zuschauer strömten seit dem 15. September 1994 durch die Tore der DEL-Arenen und verfolgten über 8.600 Duelle mit mehr als 50.000 Toren.

Das Jubiläums-Werk dokumentiert diese Zeit in beeindruckenden Bildern und spannenden Geschichten über die Stars der Szene und die Helden im Hintergrund: Von der Dominanz der rheinischen Traditions-Clubs Kölner Haie und Düsseldorfer EG in der Anfangsphase über den Titel-Hattrick von Mannheim bis in die Gegenwart mit dem Serienmeister Eisbären Berlin.

Dazu wurden die prägenden Köpfe der Liga aufregend und überraschend in Szene gesetzt. Fakten, Anekdoten und die wichtigsten Statistiken – darunter alle Ergebnisse und Abschlusstabellen von 1994 bis 2014 – komplettieren das Werk. In seinem Grußwort verrät DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, weshalb sein Herz nicht nur am Fußball, sondern auch am Eishockey hängt.

Zu beziehen ist der hochwertig produzierte, 240 Seiten starke Band im Format 25 x 30 cm über den Online-Shop der Eishockey NEWS (https://shop.eishockeynews.de/20-jahre-del.html) sowie über den Fan-Shop der Straubing Tigers. Der Verkaufspreis beträgt 29,90 Euro.

Sonntag, 14. September 2014

Keine Chance in Berlin

Tigers müssen sich Eisbären 1:5 geschlagen geben

Nach dem tollen Auftaktsieg vom Freitag gegen Köln mussten sich die Tigers am Sonntag beim Ex-Meister Eisbären Berlin 1:5 (0:2, 0:3, 1:0) geschlagen geben. Vor allem im Mitteldrittel hatten die Straubinger nichts zu bestellen (Zwischenstand nach 40 Minuten 0:5) und mussten die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen.

Dementsprechend fiel auch das Fazit von Trainer Rob Wilson aus: „Wir hatten am Freitag gegen Köln ein sehr emotionales Match, heute hatte Berlin nach der Niederlage vom Freitag vor eigenem Publikum einiges gut zu machen und agierte deshalb mit viel Emotionen. Knackpunkt im Spiel war der Beginn des zweiten Drittels, wo wir auf den Anschlusstreffer drängten, dann aber das 0:3 kassierten. Dennoch bin ich stolz auf die Mannschaft, weil sie selbst nach dem hohen Rückstand im letzten Drittel gefightet hat und wir am Ende erhobenen Hauptes das Eis verlassen konnten.“

Im letzten Drittel wechselten die Tigers den Torhüter. Strahlmeier stand nun für Bacashihua im Tor und hielt seinen Kasten bis zum Schluss sauber. In der 50. Minute gelang den Straubingern, bei denen neben Thomas Brandl auch Marcel Brandt fehlte, dann auch durch Andy Canzanello der Ehrentreffer zum 1:5.

DAS SPIEL IM STENOGRAMM

Eisbären Berlin - Straubing Tigers

5:1 (2:0, 3:0, 0:1)

Tore: 1:0 (11.) Talbot (Baxmann, C. Braun - 5:4), 2:0 (17.) Olver (Pohl, Foy), 3:0 (26.) Pohl (Foy, L. Braun), 4:0 (32.) T.J. Mulock (Foy, L. Braun - 5:4) , 5:0 (40.) Pohl (Rankel - 4:5), 5:1 (50.) Canzanello (Germyn, Meunier); Strafminuten: Berlin 10, Straubing 8; Zuschauer: 12.560.

Freitag, 12. September 2014

Sensationeller Auftakt der Tigers

Kämpferisch bärenstarke Straubinger bezwingen Top-Favorit Köln mit 3:2 nach Penaltyschießen

Das nennt man wohl einen Auftakt nach Maß! In einen gutklassigen und hoch emotionalen Match zwangen die Straubing Tigers am Freitag abend zum Auftakt der neuen DEL-Saison sensationell Titelkandidat Kölner Haie mit 3:2 in die Knie. Am Ende durfte sich Neuzugang Sacha Treille als entscheidender Siegtorschütze von über 4.500 Fans feiern lassen.

Der letztjährige Vizemeister präsentierte sich am Pulverturm nicht nur mit dem ehemaligen NHL-Star Alexander Sulzer, sondern auch gut organisiert und in vielen Phasen spielerisch überlegen. Die Tigers jedoch hielten vor allem kämpferisch dagegen und begeisterten die einheimischen Fans durch unermüdlichen Kampfgeist und harten Körpereinsatz. So gelang es auch, den zweimaligen Rückstand durch Gogulla und Iggulden durch Treffer von Canzanello und Neuzugang Reed (das 2:2 erzielte der Kanadier sogar bei eigener Unterzahl) aufzuholen. Das 2:2 nach 60 Minuten war somit ein gerechtes Ergebnis. Und auch in der Overtime hielten die Tigers dagegen. Im abschließenden Shootout war es dann Neuzugang Sacha Treille, der das Siegtor gegen den haushohen Favoriten erzielte. Anschließend kannte der Jubel bei den Tigers-Fans keine Grenzen mehr.

Das Spiel im Stenogramm

Straubing Tigers - Kölner Haie
3:2 n.P. (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Tore: 0:1 (12.) Gogulla (Minard, Mo. Müller), 1:1 (14.) Canzanello (Down), 1:2 (27.) Iggulden (Johnson, Sulzer - 5:4), 2:2 (35.) Reed (Stewart - 4:5), 3:2 (65.) Treille (GWS); Strafminuten: Straubing 12 plus 10 für Yeo, Köln 14 plus 10 für Stephens; Zuschauer: 4.527.

Donnerstag, 11. September 2014

Fantalk im Citydom findet auch 2014/15 statt - Apollo Optik ist neuer Partner für die Wahlen zum Spieler des Monats und zum Spieler des Jahres

Auch in der Spielzeit 2014/15 findet nach jedem Heimspiel der Straubing Tigers wieder circa eine Stunde nach Spielende der Fantalk im Citydom statt. Moderiert wird dieser von Marko Pammer (Radio AWN). Nach der DEL-Auftaktpartie gegen die Kölner Haie am Freitagabend werden Sandro Schönberger und Harrison Reed zu Gast sein und sich den Fragen der Fans stellen. Die Straubing Tigers hoffen auf zahlreiches Erscheinen!


Die Termine in der Übersicht:

Freitag, 12.09.2014: Sandro Schönberger + Harrison Reed (Gegner: Kölner Haie )

Freitag, 19.09.2014: Alexander Dotzler + Dylan Yeo (Gegner: ERC Ingolstadt

Sonntag, 28.09.2014: Andy Canzanello + Marcel Brandt (Gegner: Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg)

Sonntag, 05.10.2014: Tobias Wörle + Carsen Germyn (Gegner: Adler Mannheim)

Sonntag, 12.10.2014: Jason Bacashihua + Thomas Brandl (Gegner: Hamburg Freezers)

Freitag, 17.10.2014: Karl Stewart + Sören Sturm (Gegner: Grizzly Adams Wolfsburg)

Sonntag, 26.10.2014: René Kramer + Laurent Meunier (Gegner: Düsseldorfer EG)

Freitag, 31.10.2014: Blaine Down + Dustin Strahlmeier (Gegner: Eisbären Berlin)

Sonntag, 16.11.2014: René Röthke + Sacha Treille (Gegner: Kölner Haie)

Freitag, 21.11.2014: Sebastian Osterloh + Peter Flache (Gegner: Düsseldorfer EG)

Sonntag, 30.11.2014: Florian Ondruschka + Thomas Gödtel (Gegner: Iserlohn Roosters)
 

Außerdem haben die Straubing Tigers mit Apollo Optik einen neuen Partner für die Wahlen zum Spieler des Monats und zum Spieler des Jahres gefunden. Die Wahlen finden wie gewohnt über das Stadionheft (Tiger News, Seite 72) statt. Zusätzlich zu den Preisen der Tigers (Trikot, Ticket und Cap) kommen künftig pro Wahl noch 50 Wertgutscheine á 30 Euro von Apollo Optik.

Mittwoch, 10. September 2014

Neues aus dem Fanshop: Zip-Hoody und ein Set für alle Schulanfänger

Nicht nur die DEL-Saison 2014/15 steht in den Startlöchern, auch das neue Schuljahr kommt immer näher. Für alle Schulanfänger bieten die Straubing Tigers ein Set für 29,90 Euro, in dem unter anderem eine Schreibtischunterlage, eine Alu-Trinkflasche, zwei Blöcke, eine Holzbox für Schreibutensilien, ein Aufkleberset und ein Federmäppchen – natürlich alles im Tigers-Look – enthalten sind.

Außerdem haben die Tigers einen neuen Zip-Hoody in den Farben blau und grau zum Preis von 54,90 Euro im Angebot. Der Hoody mit 3D-Applikationen, dem Schriftzug „Straubing Tigers“ auf der Brust und dem Tigers-Logo auf dem linken Ärmel ist in den Größen S bis XXL erhältlich.

Auch bei Media Markt in Straubing (Aiterhofener Str. 222) läuft derzeit eine Aktion passend zum Saisonstart der Straubing Tigers. Unter dem Motto „Eiskalt gespart“ verkauft Media Markt aktuell das Consolen-Spiel NHL2015 (unter anderem für die PS4) mit Minitrikot oder Fanschal der Tigers zum Preis von 59,00 Euro. Zudem gibt es auf einer Aktionsfläche im Media Markt zusätzliche Fanartikel der Tigers zu kaufen – und zwar Bettwäsche, Handtücher, Decken, Gartenzwerge, Wecker und Kissen im Tigers-Look.

Sämtliche Fanartikel sind auch im Online-Shop der Tigers (http://www.straubing-tigers-shop.de/), im Fanshop am Stadion und im Ticketpoint erhältlich.






 

Spielergebnis

5 - 1
Eisbären Berlin So., 14.09.2014
14:30 Uhr
Straubing Tigers

Nächstes Spiel

-:-
Straubing Tigers Fr., 19.09.2014
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
MannschaftSp.SOTGPSGOTVPSVNGP%TGT
1EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull München22000006100%133
2Grizzly Adams WolfsburgGrizzly Adams Wolfsburg22000006100%111
3Augsburger PantherAugsburger Panther22000006100%83
4Thomas Sabo Ice TigersThomas Sabo Ice Tigers2101000583%63
5Iserlohn RoostersIserlohn Roosters2100010467%65
6Krefeld PinguineKrefeld Pinguine2100001350%76
7Eisbären BerlinEisbären Berlin2100001350%65
8Adler MannheimAdler Mannheim2100001350%77
9Düsseldorfer EGDüsseldorfer EG2100001350%48
10Straubing TigersStraubing Tigers2001001233%47
11Kölner HaieKölner Haie2000011117%37
12ERC IngolstadtERC Ingolstadt200000200%49
13Hamburg FreezersHamburg Freezers200000200%410
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild Wings200000200%110
4621
Marcel Brandt
#92
EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenGrizzly Adams WolfsburgGrizzly Adams WolfsburgAugsburger PantherAugsburger PantherThomas Sabo Ice TigersThomas Sabo Ice TigersIserlohn RoostersIserlohn RoostersKrefeld PinguineKrefeld PinguineEisbären BerlinEisbären BerlinAdler MannheimAdler MannheimDüsseldorfer EGDüsseldorfer EGStraubing TigersStraubing TigersKölner HaieKölner HaieERC IngolstadtERC IngolstadtHamburg FreezersHamburg FreezersSchwenninger Wild WingsSchwenninger Wild Wings
×