Straubing Tigers

in den sozialen Medien

Hey 🐯-Fans! Die nächste Aktion wartet auf Euch: Wer bis zum 31.10.2021 sein Stehplatzticket für den 05.11.2021 kauft, erhält ein Gratis-Stehplatzticket für den 07.11.2021🤩
#tigershockey #straubing

Image for shared link
Doppelpack für Frühbucher - Straubing Tigers

Die Straubing Tigers veranstalten eine 2-für-1 Stehplatzticket-Aktion für Frühbucher für das Heimspielwochenende am 05.-07. November 2021.

www.straubing-tigers.de

News aus dem Fanshop! 🤩 Tim Brunnhuber und Stephan Daschner zeigen Euch unsere Tigers-Shirts, die es im Fanshop und online zu kaufen gibt. 👏 Wie findet Ihr die Shirts? 😉

#tigershockey #news #straubing

News aus dem Fanshop! 🤩 Tim Brunnhuber und Stephan Daschner zeigen Euch unsere Tigers-Shirts, die es im Fanshop und online zu kaufen gibt. 👏 Wie findet Ihr die Shirts? 😉
#tigershockey #news

❗️Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „In erster Linie wünschen wir allen betroffenen Spielern der Düsseldorfer EG eine schnelle Genesung. Für uns ist es selbstverständlich, das Spiel zum Wohle aller Spieler und Beteiligten zu verlegen.“❗️

Image for shared link
Verschiebung des Auswärtsspiels gegen die Düsseldorfer EG - Straubing Tigers

Das für Freitag, den 22.10.2021, terminierte Spiel der Straubing Tigers gegen die DEG kann morgen nicht stattfinden, mehrere Spieler aus dem Kader...

www.straubing-tigers.de

YES! Wir holen uns die 3 Punkte! 🤩 Endstand der Partie - 6:2 👏🏒
#tigershockey #pennydel #STRvsIEC

Auswärts-Wochenende für die Straubing Tigers

Donnerstag, 23. September 2021
23.09.2021

Erneut stehen für die Straubing Tigers zwei Derbys hintereinander auf dem Programm: Zuerst steht die Mannschaft am Freitag den Augsburger Panthern gegenüber, am Sonntag folgt dann die Partie gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Im Kader der Augsburger Panther kam es in diesem Sommer zu relativ wenig Fluktuation, vor allem auf der Torhüterposition herrscht Konstanz: Olivier Roy geht in seine fünfte Saison bei den Fuggerstädtern, Markus Keller in seine vierte. In der Defensive musste Ersatz für die beiden Langzeit-Augsburger Simon Sezemsky, der ligaintern ins Sauerland zu den Iserlohn Roosters wechselte, und Steffen Tölzer gefunden werden. Letzterer schloss sich nach insgesamt 18 Jahren im Trikot der Panther dem Oberligisten Starbulls Rosenheim an. Um diese Angänge zu kompensieren, verpflichtete man den 27-jährigen Kanadier Jesse Graham, der zuletzt bei KalPa Kuopio in der finnischen Liiga unter Vertrag stand. Zusätzlich kam U23-Verteidiger Michael Gottwald von den Starbulls Rosenheim. Im Sturm holte man Ex-Krefelder Vinny Saponari von den Kassel Huskies aus der DEL2 wieder in das deutsche Eishockey-Oberhaus, zusätzlich kamen Matt Puempel (Malmö Redhawks/SHL), Colin Campbell (vorher Vienna Capitals/ICEHL) sowie der Deutsch-Kanadier Chad Nehring, der aufgrund einer schwerwiegenden Kopfverletzung in der Saison 2020/21 nicht gespielt hatte. Neu in Augsburg ist auch das Trainerteam: Mark Pederson und Pierre Beaulieu beerben Tray Tuomie und Jamie Bartman. In die neue Saison waren die Augsburger Panther mit drei Niederlagen gegen Düsseldorf, Iserlohn und Köln gestartet, am vergangenen Dienstag konnte man gegen die Bietigheim Steelers den ersten Saisonsieg holen.

Auch die Nürnberg Ice Tigers gehen mit dem gleichen Torhüterduo wie in der vergangenen Spielzeit in die neue Saison, weiterhin stehen Niklas Treutle und Ilya Sharipov zwischen den Pfosten der Franken. Neue Gesichter gibt es vor allem in der Offensive, insgesamt acht Stürmer verpflichtete Sportdirektor Stefan Ustorf: Von direkten Ligakonkurrenten kamen Charlie Jahnke (vorher Düsseldorfer EG), Lukas Ribarik (vorher Adler Mannheim) sowie die beiden Ex-Iserlohner Marko Friedrich und Tim Fleischer. Aus der DEL2 holte man Jake Ustorf sowie aus dem Ausland die Import-Spieler Tyler Sheehy (vorher Allen Americans/ECHL), Gregor MacLeod (Grand Rapids Griffins/AHL) und Ryan Stoa (Djurgarden Stockholm/SWE). Letzterer bringt mit über 300 AHL-, knapp 300 KHL-, 41 NHL-Partien und 79 Spielen in der schwedischen SHL viel Erfahrung mit nach Nürnberg. In der Defensive der Mannschaft von Headcoach Frank Fischöder und Co-Trainer Manuel Kofler sollen Nicholas Welsh (vorher Rochester Americans/AHL) sowie der aus seiner Zeit in Berlin und München bekannte Blake Parlett (vorher Tappara Tampere/FIN) gemeinsam mit U23-Spieler Fabrizio Pilu für Stabilität sorgen. Auch die Nürnberg Ice Tigers haben keinen optimalen Saisonstart erwischt, gegen Liganeuling Bietigheim gelang bislang der einzige Sieg der Saison 2021/22, den Iserlohn Roosters, Adler Mannheim, Fischtown Pinguins Bremerhaven und Kölner Haien musste man sich geschlagen geben.

Am gestrigen Mittwoch unterlag das Team um Kapitän Sandro Schönberger dem amtierenden Meister aus Berlin. Darum will sich die Mannschaft morgen und am Sonntag bei den beiden Auswärtspartien wieder Punkte sichern. Für dieses Vorhaben fällt Mario Zimmermann nach wie vor aus, Cody Lampl kann am Sonntag erstmals nach seiner Sperre wieder in das Geschehen eingreifen. Benedikt Schopper steht für die Partie am Freitag gegen die Augsburger Panther nicht zur Verfügung, ein Einsatz am Sonntag ist fraglich. Dafür ist Ian Scheid wieder vollständig einsatzbereit. Im Tor wird morgen Tomi Karhunen stehen. Über die Torhüterfrage am Sonntag sowie über das letztendliche Aufgebot entscheidet das Trainerteam kurzfristig.

Die Augsburger Panther belegen aktuell mit einem Sieg und zwei Niederlagen nach regulärer Spielzeit sowie einer Niederlage nach Overtime mit vier Punkten aus vier Partien (PPG: 1) Platz elf der Tabelle. Die Nürnberg Ice Tigers stehen derzeit mit einem Sieg und drei Niederlagen nach regulärer Spielzeit sowie einer Niederlage nach Overtime mit vier Punkten aus fünf Spielen (PPG: 0,8) auf Rang zwölf. Die Straubing Tigers befinden sich mit zwei Siegen und drei Niederlagen nach regulärer Spielzeit mit sechs Zählern aus fünf Partien (PPG: 1.2) auf Tabellenplatz zehn.

Spielbeginn am Freitag, den 24.09.2021, ist 19:30 Uhr im Curt-Frenzel-Stadion, Augsburg

Spielbeginn am Sonntag, den 26.09.2021, ist 19:00 Uhr in der ARENA Nürnberger Versicherung, Nürnberg

Übertragungen

Die Partien werden ab 19:00 Uhr bzw. 18:45 Uhr live bei MagentaSport übertragen. Zudem überträgt SPORT1 das Spiel am Sonntag live ab 18:55 Uhr im Free-TV sowie parallel im 24/7-Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps. Wie gewohnt ist auch unser Fanradio „Straubing Tigers on Air“ vor Ort und sendet über die App „Mixlr“ sowie via Internet.

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Doppelpack für Frühbucher

Verschiebung des Auswärtsspiels gegen die Düsseldorfer EG

Heimsieg gegen Iserlohn

Die Iserlohn Roosters zu Gast im Eisstadion am Pulverturm

Änderungen im Ticketing für Kinder unter 5 Jahren

Straubing Tigers unterliegen Schwenninger Wild Wings

„POWERPLAY“ - Ausgabe 2 der Saison 2021/22 ist da!

Straubing Tigers holen 3 Punkte aus Köln

Straubing Tigers veranstalten Kinder- und Jugendtag am 24.10.2021

Freitag in Köln, Sonntag zuhause gegen Schwenningen

Andi Eder ist Spieler des Monats September

Das Einrichtungshaus Schreiner engagiert sich als neuer Gesellschafter der Straubing Tigers

Sieg gegen Krefeld

Die Krefeld Pinguine zu Gast in Niederbayern

FRIENDWORKS WIRD 24. GESELLSCHAFTER DER STRAUBING TIGERS

v.l.n.r.: Carsten Bonas (Leiter des Familienhauses); Corina Hübler (Organisationsteam), Axel M. Koch (Straubing Tigers), Gaby Sennebogen (Straubing Tigers), Hubert Fischer (Organisationsteam)

Von Tigern & Enten: Straubing Tigers stellen signiertes Trikot beim Straubinger Entenrennen

AUFHEBUNG DER MASKENPFLICHT UND WEITERE LOCKERUNGEN IM EISSTADION AM PULVERTURM

Knappe Niederlage gegen Wolfsburg

Niederlage nach Verlängerung gegen Bietigheim

FRANZISKA HEIGL WIRD NEUE PRESSESPRECHERIN DER STRAUBING TIGERS

Duelle gegen Liganeuling Bietigheim und die Grizzlys Wolfsburg

Abholung der BIG SAVE Hockey Hero-Fanaufsteller

ABRECHNUNG DER DAUERKARTEN-ABONNEMENTS FÜR DIE SAISON 2021/22

Niederlage für die Straubing Tigers in Nürnberg

Keine Punkte für die Straubing Tigers in Augsburg

Erwerb der „kleinen“ Superdauerkarte noch bis morgen möglich!!!

Auswärts-Wochenende für die Straubing Tigers

Niederlage gegen die Eisbären Berlin

„PowerPlay“ - Ausgabe 1 der Saison 2021/22 ist da!

Der amtierende Meister kommt nach Straubing

« »