Straubing Tigers

in den sozialen Medien

Wahl am 16. Juni: Das sind die Kandidaten für die Vorstandschaft des EHC Straubing e.V.

Freitag, 12. Juni 2020
Gruppenfoto mit Vorstandsteam
12.06.2020

Am kommenden Dienstag, den 16. Juni 2020, werden sich fünf Kandidaten als neue Vorstände des EHC Straubing e.V. im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Wahl stellen. Hier stellen wir sie kurz vor:

Peter Zankl
Alter: 59
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Wohnort: Atting
Beruf: Inhaber und Geschäftsführer von ZIBB Zankl Immobilien
Mein Bezug zum (Straubinger) Eishockey:
„Ich habe im Alter von zehn Jahren in der Heimat mit dem Eishockeyspielen begonnen und beim EHC sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen. Mit 19 gelang mir der Sprung in die erste Mannschaft und nach zwei weiteren Jahren lockte die 1. Liga. Bad Nauheim (1 Jahr), Köln (3), Frankfurt (5) und München (4) waren meine Stationen, ehe es 1994 zurück in die Heimat ging. Mit Köln 1984 und München 1994 wurde ich als Torhüter jeweils Deutscher Meister. Nach der aktiven Karriere engagierte ich mich zwei Jahre als Sportlicher Leiter und brachte mich auch im Nachwuchsbereich ein.“
Meine Motivation:
„Eishockey hat mich mein ganzes Leben lang nicht losgelassen und ist für mich der beste Sport der Welt. Diese Faszination und Begeisterung will ich weitergeben und dabei den Jugendlichen auch den nötigen Spaß vermitteln.“

Axel M. Koch
Alter: 56
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Wohnort: Straubing
Beruf: Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von (u.a.) Salzer & Koch Consultants sowie Koch & Holzapfel Generalplanung
Mein Bezug zum (Straubinger) Eishockey:
„Schon als Kind und Jugendlicher haben wir jeden zugefrorenen Weiher zum Eishockey-Spielen genutzt. Als ich mit meiner Familie aus beruflichen Gründen von Hessen nach Straubing zog, war ein entscheidender Standortvorteil die „Sportstadt Straubing“. Den Aufstieg der Straubing Tigers begleitete ich schon seit 2006 als leidenschaftlicher Fan. 2015 übernahm die Koch Unternehmensgruppe planerisch das Thema „Videowürfel“ im Eisstadion am Pulverturm, seit 2017 bin ich als Gesellschafter und Unterstützer des Managements in vielfältigen Themenbereichen aktiv.“
Meine Motivation:
„Wir sind alle eine Fangemeinde und mir liegt viel an der gemeinsamen Verbundenheit zu diesem Sport. Die Synergien zwischen Proficlub und Stammverein sind greifbar. Deswegen ist mir die Professionalisierung des Vereins sehr wichtig, um diesen zukunftsfähig zu machen. So wollen wir Tradition und Moderne verbinden. Die Leidenschaft zum Eishockey verbindet uns alle fünf, sie bildet in Kombination mit unseren Kompetenzen die beste Grundlage, um erfolgreiche Nachwuchsförderung zu betreiben.“

Helmut Kößl
Alter: 44
Familienstand: getrennt lebend, 2 Kinder
Wohnort: Straubing
Beruf: Gruppenleiter für Materialplanung
Mein Bezug zum (Straubinger) Eishockey:
„Als ehemaliger Profi kam ich 1999 über das Eishockey nach Straubing. Hier habe ich fünfeinviertel Jahre für den EHC gespielt. Weil es mir immer noch gut gefällt, bin ich in Straubing geblieben. Nach dem Ende meiner Profi-Karriere bin ich im Amateurbereich weiterhin aktiv geblieben und habe das Straubinger Eishockey über die Jahre stetig verfolgt.“
Meine Motivation:
„Ich habe dem Eishockeysport viel zu verdanken. Nun ist es an der Zeit, etwas davon zurückzugeben. Wir wollen gemeinsam anpacken, damit auch die nachfolgenden Generationen erfahren können, was Verbundenheit zum Sport und Zusammenhalt ausmachen können. Diese besonderen Erlebnisse will ich den Kindern ermöglichen. Und deshalb bringe ich mich aktiv in das Vereinsleben ein. Wir wollen den jungen Spielern nachhaltige Stabilität und Sicherheit im Verein bieten sowie langfristig möglichst alle Mannschaften in die höchsten Nachwuchsligen bringen. Ein Traum wäre es, viele junge Straubinger bei den Profis in der DEL spielen zu sehen.“

Oliver Vöst
Alter: 53
Familienstand: verheiratet, 4 Kinder
Wohnort: Parkstetten
Beruf: selbstständig
Mein Bezug zum (Straubinger) Eishockey:
„Von 1992 bis 2002 spielte ich für den EHC und habe ich mich nach der aktiven Karriere der Nachwuchsförderung gewidmet. Ich betreute die Laufschule und trainierte die jüngeren Teams. Aus beruflichen Gründen musste ich aufhören, habe aber immer verfolgt, was im Straubinger Eishockey läuft und im Amateurbereich hin und wieder bei den Oldies gespielt.
Meine Motivation:
„Eishockey ist Leidenschaft. Und diese Leidenschaft prägt auch unseren EHC. Diese Leidenschaft will ich vermitteln. Denn genau das macht unseren Sport und unseren Verein aus. Zur Förderung des Nachwuchses gehört aber neben dem Sport auch das Einstehen für Werte. Auch das will ich den Jugendlichen mit auf den Weg geben.
Das Konzept mit den Straubing Tigers zusammen hat mich überzeugt und dazu veranlasst, dass ich hier mithelfen möchte. Wir wollen die gute Arbeit der letzten Jahre fortführen und es schaffen, dass jeder Jahrgang einen festen Stamm kriegt, den man vorzeigen kann.“

Edin Ramic
Alter: 25
Familienstand: ledig
Wohnort: Straubing
Beruf: Eismeister
Mein Bezug zum (Straubinger) Eishockey:
„Ich bin als Eismeister des Eisstadions am Pulverturm bei der Stadt Straubing angestellt und habe dadurch schon lange einen intensiven Bezug zum Eishockey. Zwar habe ich selbst nie gespielt, hatte aber immer große Freude an dem Sport. Seit fünf Jahren engagiere ich mich als Betreuer im EHC-Nachwuchs beim U17-Team und begleitete somit auch die Aufstiege dieser Mannschaft in die höchste Spielklasse. Mir macht es einfach unheimlich Spaß und dadurch ist mir klar geworden: Das ist genau meins.“
Meine Motivation:
„Ich sehe mich als Schnittstelle zwischen Kindern, Eltern und Verein. Am Ende steht ein Ziel: Die verschiedensten Interessen zum Wohle aller zu bündeln und so den EHC in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Ich bin stolz darauf, diese Zukunft mitzugestalten. Denn im Team wollen wir das Straubinger Eishockey vorwärtsbringen.“

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Neue Kabinettsbeschlüsse für überregionale Sportveranstaltungen

Iserlohn-Doppelpack findet nicht statt

Peking 2022: Marcel Brandt und Stefan Loibl sind dabei!

Saisonstart

Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg abgesagt

Weitere Corona-Fälle +++ Heimspiel gegen die Wild Wings findet nicht statt

Offener Brief von "INDOOR-TEAMSPORT-BAYERN" an Markus Söder

„POWERPLAY“ – Ausgabe 5 der Saison 2021/22 ist da!

Drei weitere positive Corona-Tests im Team

Saisonstart

Morgige Auswärtspartie gegen die Eisbären Berlin findet nicht statt

Weitere Corona-Fälle im Team 

Straubing Tigers besiegen Tabellenzweiten Mannheim mit 2:1

Positiver Corona-Test im Team der Straubing Tigers

Nächster Dreierpack in fünf Tagen

Auswärtssieg gegen die Bietigheim Steelers

Straubing lässt gegen Bremerhaven nichts anbrennen: 5:1-Heimsieg

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München neu terminiert

Duelle gegen Bremerhaven und Bietigheim 

Niederlage im Tiger-Duell

80 Jahre Eishockey in Straubing - Die Anfänge

Knapper Sieg der Straubing Tigers beim Start ins neue Jahr

Morgiges Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG auf ServusTV

Zuhause gegen die DEG, auswärts bei den Nürnberg Ice Tigers

Zwei positive Corona-Fälle im Team der Straubing Tigers

Neue Bullyzeit für das Heimspiel am kommenden Sonntag

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München findet nicht statt

Jason Akeson ist Spieler des Monats Dezember

Joshua Samanski im Interview zur abgebrochenen U20-WM

Saisonstart

Ausgefallene Auswärtspartie in Iserlohn neu terminiert

Cody Lampl privat

Fanshop am 07. & 08. Januar geschlossen

« »