Straubing Tigers

in den sozialen Medien

Ein Ereignis sticht aus den 1960er Jahren besonders heraus: Der Bau des Straubinger Kunsteisstadions, das am 09. November 1967 eröffnet wurde. 🤩 Übrigens: Die Baumaßnahmen wurden erst am 07. August begonnen, somit wurde das Stadion dank vieler Helfer in nur 3 Monaten fertiggestellt. ...🏒💪
#tigershockey #80JahreEishockeyinStraubing
Copyright: Willi Lüdeking - der Stolz einer Stadt

Habt Ihr eigentlich schon den Wunschzettel fürs Christkind geschrieben? 😉👼 Falls Ihr noch Ideen braucht: Wie wär's denn mit Tigers-Hoodies für die ganze Familie? 🤩 Schaut Euch doch mal bei uns im Fanshop um - da ist bestimmt für jede/n was dabei! 😍
#tigershockey

YEAH! Unsere beiden 🐯 Josh Samanski und Adrian Klein wurden in den DEB-Kader für die IIHF U20-Weltmeisterschaft in Kanada berufen! 🏒🤩 Glückwunsch an Josh und Adrian! 💪
#tigershockey

Eishockey-Fans aufgepasst! 💪Das Sonderheft der Eishockey NEWS „100 Meister – Geschichte der deutschen Eishockeymeisterschaften“ ist ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich. 🤩
#tigershockey

🚨 POWERPLAY 🚨
Frisch aus der Druckerpresse von mk Druck:
88 Seiten voller Insights, Stories und News - Ausgabe 4 von unserem #Clubmagazin ist ab sofort in unserem Fanshop sowie bei ausgewählten Partnern kostenlos erhältlich. Alle Infos und das E-Paper gibt's auf unserer ...Website! 🐯
#tigershockey #ehcstraubing #powerplay

Image for shared link
„POWERPLAY“ – Ausgabe 4 der Saison 2021/22 ist da! - Straubing Tigers

Insights, Stories und News: Heute erscheint die vierte Ausgabe unseres Clubmagazins! Ab heute gibt’s das 88 Seiten starke Heft kostenlos in unserem...

www.straubing-tigers.de

Wusstet Ihr eigentlich, dass Fans und Spieler früher gemeinsam ein Lied gesungen haben? 😉 In der nächsten POWERPLAY-Ausgabe gibt's den ganzen Liedtext sowie einen weiteren Teil unserer Geschichtsstunde "80 Jahre Eishockey in Straubing" 🐯🏒
#tigershockey ...#80jahreeishockeyinstraubing
.
.
.
Copyright: Willi Lüdeking - Der Stolz einer Stadt // Liedtext: Werner Jansen

WOW! Coole Sache vom Autohaus Ostermaier! 🤩 Ab sofort kann sich jeder Fan eine Tigers-Beklebung für sein 🚗 sichern.😍 Und das Beste: Pro gekaufter Beklebung spendet das Autohaus Ostermaier 100€ an die Jugend des EHC Straubing🥳😊
#tigershockey

Happy Birthday! 🤩 Unser langjähriger 🐯-Spieler Andy Canzanello wird heute 40 Jahre alt! Canzy, wir wünschen Dir nur das Beste zum runden Geburtstag! 🥳
#tigershockey

Interview mit Neuzugang Brandon Gormley

Dienstag, 29. Dezember 2020
Portraitfoto Brandon Gormley
29.12.2020

Servus Brandon! Wie geht’s dir? Wie war deine Anreise?
Danke, mir geht’s gut. Die Anreise hat gepasst, alles hat super geklappt. Die Einreisequarantäne war natürlich anstrengend, aber es hat sich super angefühlt, heute mit den Jungs auf dem Eis zu stehen und sich auf das kommende Wochenende vorzubereiten.
Warst du schon mal in Deutschland?
Nein, war ich tatsächlich noch nicht. Ich war zwar schon in Europa aber noch nie in Deutschland.
2017/18 bist du von den Binghampton Senators (AHL) zu Mora IK in die schwedische SHL gewechselt. Welche Gründe waren damals ausschlaggebend für deinen Transfer nach Europa?
Ich hatte die komplette Saison 2017/18 in der AHL verbracht und war einfach bereit für eine Veränderung. Das war das erste Jahr, in dem ich komplett in der American Hockey League gespielt habe und ich war, wie gesagt, bereit um den Sprung über den großen Teich zu wagen und diese Chance zu ergreifen. Schweden ist ein tolles Land, die SHL eine starke Liga und ich habe dort 3 gute Jahre verbracht.
Nach deinem Engagement bei Mora IK und einer Zwischenstation im finnischen Turku warst du knapp 2 Jahre lang für den Frölunda HC aus Göteborg aktiv, mit dem du 2018/19 auch das Finale der Champions Hockey League gegen den EHC Red Bull München gewinnen konntest. Konntest du dir in diesem Spiel ein Bild von eurem Gegner und vom deutschen Eishockey generell machen?
Das war zwar nur ein einziges Spiel aber da es schon sehr schwer ist, in diesem Wettbewerb in das Finale einzuziehen, habe ich dadurch schon einen gewissen Vorgeschmack auf die Qualität des deutschen Eishockeys bekommen.
Du hast in deiner Karriere schon eine Menge Erfolge gefeiert, unter anderem hast du mit dem Team Kanada den Spengler Cup und auch schon 2 Mal die Champions Hockey League gewonnen. Was war für dich dein ganz persönliches Karriere-Highlight?
Puh, darüber habe ich eigentlich noch gar nicht wirklich nachgedacht. Natürlich der NHL-Draft 2010 und mein 1. Spiel in der NHL. Aber der Spengler Cup war definitiv etwas ganz besonderes, sein Land beim ältesten internationalen Eishockey-Mannschaftsturnier erfüllt einen schon mit großem Stolz.
Wie kam dann deine Verpflichtung in Straubing zustande?
Das ging ziemlich schnell. Keiner wusste, was passieren würde und die Zukunft stand in den Sternen. Als sich dann die Möglichkeit bot nach Straubing zu kommen, habe ich zugegriffen und bin froh, jetzt hier zu sein.
Letzte Saison hast du, wie gesagt, bei Frölunda gespielt. Wie hast du das Saisonende 2019/20 in der SHL erlebt, wo ja ebenfalls nach der Hauptrunde die Playoffs abgesagt werden mussten?
Nicht viel anders als hier in Straubing, wie ich gehört habe. Wir haben die Hauptrunde zu Ende gespielt und uns auf die Playoffs gefreut, die dann aus heiterem Himmel abgesagt wurden. Als nächstes sitzt du im Flugzeug auf dem Weg nach Hause und weißt nicht, ob und wie es weitergeht. Das war schon eine schlimme Sache für alle Beteiligten.
Wie hast du dann deinen Sommer verbracht?
Im Grunde genommen kann man sagen, dass dieser Sommer eigentlich ein normaler Eishockey-Sommer war, der aber viel viel länger gedauert hat. Ich habe viel trainiert und Golf gespielt. Da man aber nirgends hinkonnte, bin ich jetzt froh, dass ich endlich wieder Eishockey spielen kann.
Kennst du bereits einen oder mehrere deiner neuen Teamkollegen von früheren Stationen?
Tatsächlich nicht. Ich habe mal in meinem 1. oder 2. Profi-Jahr in der AHL gegen Sena gespielt, ansonsten kannte ich vorher noch keinen der Jungs.
Welche Ziele hast du für die Saison 2020/21?
Ich will vorrangig dem Team helfen. Ich denke, dass das für jeden Profi in jedem Jahr das Ziel sein muss. Die Mannschaft spielte letztes Jahr eine großartige Saison und ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir daran wieder anknüpfen können.
Wie würdest du dich als Eishockeyspieler charakterisieren?
Ich würde sagen als klassischer Zwei-Wege-Verteidiger. Zunächst musst du auf deine Defensive achten und wenn das passt, kannst du dich in die Offensive einschalten. Ich will in allen Situationen spielen, gute Aktionen abliefern und gute Entscheidungen treffen.
Und privat?
Hm, ich bin eigentlich ein ganz normaler Typ ohne große Macken. Aber das müssen andere entscheiden (lacht).
Danke Brandon und noch einen schönen Abend!

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Verschärfte Maßnahmen durch die Bayerische Landesregierung

„POWERPLAY“ – Ausgabe 4 der Saison 2021/22 ist da!

Verlegung der Auswärtspartie gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven

Verlegung des Heimspiels gegen den EHC Red Bull München

Dezimierter Tigers-Kader verliert in Ingolstadt

Saisonstart

Drei weitere Corona-Fälle im Team

Zwei weitere Corona-Fälle im Team

„Derby-Time“ in Ingolstadt

Verletzungsbedingte Ausfälle bei den Straubing Tigers

Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte Spiele an Servus TV

Saisonstart

Verlegung des Heimspiels gegen die Augsburger Panther

Auswärtsniederlage in Schwenningen

Sandro Schönberger positiv auf Coronavirus getestet

Punktgewinn in Düsseldorf

Auswärtspartien gegen Düsseldorf und Schwenningen

Saisonstart

Ticketverkauf gestoppt!

Die Straubinger Eishockey-Familie wird größer

Die Straubing Tigers stärken sich im Einrichtungshaus Schreiner

3 Fragen an Parker Tuomie

Spielertausch zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers
Parker Tuomie nach Straubing – Marco Baßler nach Berlin

4:2-Sieg über Kölner Haie macht Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

Anpassung des Zuschauerkonzepts auf das 2G-Prinzip am Sonntag, den 07.11.21

Ungefährdeter 5:0-Heimsieg gegen die Iserlohn Roosters

„POWERPLAY“ – Ausgabe 3 der Saison 2021/22 ab sofort erhältlich!

Informationen zum morgigen Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters

Travis St. Denis ist Spieler des Monats Oktober

Heimspielwochenende gegen die Iserlohn Roosters und die Kölner Haie

Spannendes Duell ohne Punktgewinn

Zweite Begegnung mit den Eisbären Berlin

Ein neues Gesicht in der Geschäftsstelle: Daniel Färber unterstützt im Ticketing und Marketing

« »