Straubing Tigers

in den sozialen Medien

Straubing Tigers zu Gast in Mannheim

Freitag, 25. Dezember 2020
Spieler der Tigers beim Spiel
25.12.2020

Nach der knappen Niederlage zum Saisonauftakt gegen den EHC Red Bull München treffen die Straubing Tigers am morgigen Samstag, den 26.12.2020, auf die Adler Mannheim. Die Partie wird ab 16:15 Uhr live bei MagentaSport übertragen, wie gewohnt ist auch unser Fanradio „Tigers on Air“ vor Ort und sendet über die App „Mixlr“ sowie via Internet.
Die Vorsaison beendeten die Adler Mannheim mit 28 Siegen und 12 Niederlagen nach regulärer Spielzeit sowie 8 Siegen und 4 Niederlagen nach Overtime bzw. Penalty-Schießen mit 102 Punkten einen Rang vor dem Team von Headcoach Tom Pokel auf dem 2. Tabellenplatz. In der Saison 2019/20 konnten die Straubing Tigers 2 Heimsiege (3:1, 5:4 n.P.) gegen die Mannheimer feiern und mussten auswärts 2 Niederlagen (3:4, 1:2 n.OT.) hinnehmen.
Im Rahmen des MagentaSport Cups entschieden die Adler Mannheim ihre Gruppenspiele gegen Berlin und Schwenningen jeweils für sich, gegen den EHC Red Bull München musste das Team von Cheftrainer Pavel Gross 2 Niederlagen einstecken. Im Halbfinale unterlagen die Kurpfälzer dann den Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:6 aus Sicht der Adler, ein weiteres Testspiel gegen die Iserlohn Roosters konnte gewonnen werden. Zum Saisonauftakt am 19.12. bezwang man die Nürnberg Ice Tigers mit 5:1, am 2. Spieltag hatten die Adler Mannheim spielfrei. Das Torhüterduo der Mannheimer in dieser Saison bilden Dennis Endras und der aus Wolfsburg zurückgekehrte Felix Brückmann, zusätzlich stehen noch der 18-jährige Arno Tiefensee und der 20-jährige Florian Mnich im Kader. In der Defensive können die Adler auf eine größtenteils eingespielte Abwehr vertrauen: Die einzigen Abgänge in der Verteidigung sind Janik Möser, den es nach Wolfsburg zog sowie Chad Billins, mit dem sich erst vor etwa einer Woche auf eine Vertragsauflösung geeinigt wurde. Alle anderen Verteidiger standen bereits in der letzten Saison in Diensten der Adler Mannheim, Sinan Akdag steht für das morgige Spiel jedoch nicht zur Verfügung. Im Sturm der Kurpfälzer hingegen hat sich einiges getan: Phil Hungerecker, Brent Raedeke, Jan-Mikael Järvinen und Samuel Soramies stehen nicht mehr im Kader, Marcel Goc beendete seine aktive Spielerkarriere und wechselte als Development Coach hinter die Bande. Zudem verließ Top-Torjäger Borna Rendulic den Club in Richtung Örebro, Lean Bergmann und Marc Michaelis wurden von ihren Teams nach Nordamerika zurückbeordert, um sich an den jeweiligen Standorten auf die anstehende NHL-Saison vorzubereiten und Mittelstürmer Andrew Desjardins fällt nach einer Hüftverletzung die komplette Saison aus. Neu im Team um Kapitän Ben Smith sind der Kanadier Brendan Shinnimin, Deutsch-Kanadier Jason Bast von den Kölner Haien sowie die beiden Ex-Straubinger Felix Schütz und Stefan Loibl, dessen Einsatz im morgigen Spiel ist offenbar noch fraglich.
Die Straubing Tigers haben die knappe Niederlage gegen den EHC Red Bull München vom vergangenen Mittwoch verdaut und wollen morgen in Mannheim ihren 1. Sieg der neuen Saison feiern. Erneut wird dabei Mat Robson im Tor der Straubinger stehen, ansonsten wird Headcoach Tom Pokel kurzfristig über den Kader für die morgige Partie entscheiden.

Spielbeginn am Samstag, den 26.12.2020, ist 16:30 Uhr in der SAP Arena, Mannheim

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Neue Kabinettsbeschlüsse für überregionale Sportveranstaltungen

Iserlohn-Doppelpack findet nicht statt

Peking 2022: Marcel Brandt und Stefan Loibl sind dabei!

Saisonstart

Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg abgesagt

Weitere Corona-Fälle +++ Heimspiel gegen die Wild Wings findet nicht statt

Offener Brief von "INDOOR-TEAMSPORT-BAYERN" an Markus Söder

„POWERPLAY“ – Ausgabe 5 der Saison 2021/22 ist da!

Drei weitere positive Corona-Tests im Team

Saisonstart

Morgige Auswärtspartie gegen die Eisbären Berlin findet nicht statt

Weitere Corona-Fälle im Team 

Straubing Tigers besiegen Tabellenzweiten Mannheim mit 2:1

Positiver Corona-Test im Team der Straubing Tigers

Nächster Dreierpack in fünf Tagen

Auswärtssieg gegen die Bietigheim Steelers

Straubing lässt gegen Bremerhaven nichts anbrennen: 5:1-Heimsieg

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München neu terminiert

Duelle gegen Bremerhaven und Bietigheim 

Niederlage im Tiger-Duell

80 Jahre Eishockey in Straubing - Die Anfänge

Knapper Sieg der Straubing Tigers beim Start ins neue Jahr

Morgiges Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG auf ServusTV

Zuhause gegen die DEG, auswärts bei den Nürnberg Ice Tigers

Zwei positive Corona-Fälle im Team der Straubing Tigers

Neue Bullyzeit für das Heimspiel am kommenden Sonntag

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München findet nicht statt

Jason Akeson ist Spieler des Monats Dezember

Joshua Samanski im Interview zur abgebrochenen U20-WM

Saisonstart

Ausgefallene Auswärtspartie in Iserlohn neu terminiert

Cody Lampl privat

Fanshop am 07. & 08. Januar geschlossen

« »