Straubing Tigers

in den sozialen Medien

Straubing Tigers unterliegen den Adler Mannheim

Sonntag, 7. Februar 2021
Spieler der Tigers beim Spiel
7.02.2021

Kampf und Einsatz waren da, trotzdem konnte die Mannschaft von Headcoach Tom Pokel am heutigen Sonntag keine Punkte aus Mannheim mit nach Straubing nehmen.
Zweieinhalb Minuten nach Beginn der Partie musste das Team von Tom Pokel erstmals eine Unterzahlsituation überstehen, nachdem Sven Ziegler wegen Hakens auf der Strafbank Platz nehmen musste. Kurz darauf kehrten zwei Strafen gegen die Adler Mannheim das Kräfteverhältnis auf dem Eis um, doch die Gäste aus Niederbayern konnten das Spielgerät nicht hinter Dennis Endras im Mannheimer Tor unterbringen. In der zweiten Hälfte des ersten Spielabschnitts konnten die Straubing Tigers phasenweise viel Druck auf die Mannheimer Verteidigung aufbauen, zwei Strafen kurz hintereinander bremsten die Offensive der Gäste jedoch aus. Im anschließenden Mannheimer Powerplay erzielte Kapitän Ben Smith das 1:0 für die Hauherren. Mit der knappen Mannheimer Führung ging es wenig später in die erste Drittelpause. Nach vier gespielten Minuten im Mittelabschnitt trugen die Straubing Tigers erneut einen Angriff in Richtung Dennis Endras vor und belohnten sich dieses Mal nach toller Vorarbeit von Marco Baßler mit dem Ausgleichstreffer durch Andi Eder. Zur Mitte des Spiels stellte Ben Smith den alten Abstand mit seinem zweiten Tor am heutigen Sonntag zum 2:1 aus Sicht der Hausherren wieder her. Gut acht Minuten vor Ende des zweiten Drittels wurde auf der anderen Seite ein vermeintlicher Treffer durch Chase Balisy wegen Hohen Stocks nicht gegeben. Kurz vor dem Ende des Mittelabschnitts hatten die Straubinger nochmals eine sehr gute Chance zu Ausgleich durch Mike Connolly und Nick Latta, konnten den Puck aber nicht im Tor unterbringen. So begaben sich beide Teams mit einer knappen Mannheimer Führung in die zweite Pause. Nach einer Strafe wegen Beinstellens gegen Antoine Laganière begannen die Straubinger den Schlussabschnitt zunächst in Unterzahl, die Mannschaft von Headcoach Tom Pokel verteidigte jedoch gut und hielt die Adler erfolgreich vom Ausbau der Führung ab. Beide Mannschaften kämpften in der Folge um den nächsten Treffer. Knapp sieben Minuten vor dem Ende mussten die Gäste nochmals in Unterzahl agieren, nachdem Corey Tropp eine Strafe wegen Beinstellens erhielt. Nach einem Schuss von David Wolf war es Markus Eisenschmid, der die Scheibe entscheidend abfälschte und zum 3:1 aus Sicht der Gastgeber traf. Kurz vor dem Ende der Partie verließ Mat Robson sein Tor zugunsten eines sechsten Feldspielers, Ben Smith setzte mit seinem Empty-Net Goal zum 4:1 den Schlusspunkt unter diese Partie.
Ausblick
Da die Länderspielpause im Februar abgesagt und dadurch der Spielplan geändert wurde, treffen die Straubinger als nächstes zweimal hintereinander auf den ERC Ingolstadt (10.02.2021, 18:30 Uhr, Saturn-Arena, Ingolstadt / 13.02.2021, 17:30 Uhr, Saturn-Arena, Ingolstadt). Ihr nächstes Heimspiel bestreitet die Mannschaft von Headcoach Tom Pokel dann am darauffolgenden Mittwoch gegen die Schwenninger Wild Wings (17.02.2021, 20:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing). Am 19. Spieltag reisen die Straubing Tigers dann zu den Nürnberg Ice Tigers (19.02.2021, 20:30 Uhr, ARENA NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg)
Übertragung
Die Partien werden live bei MagentaSport übertragen, im Normalfall ist auch unser Fanradio „Straubing Tigers on Air“ vor Ort und sendet über die App „Mixlr“ sowie via Internet.
Ticketing
BIG SAVE – Hockey Hero Couch-Tickets können zum Preis von 9€ für eine Stehplatz- sowie 19€ für eine Sitzplatzkarte über das Online-Ticketing der Straubing Tigers unter https://straubing-tigers.reservix.de/events sowie gebührenfrei an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.
Adler Mannheim vs. Straubing Tigers 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)
Tore: 1:0 (16:20) Smith (Plachta, Lehrivuori, PP1); 1:1 (24:06) Eder (Baßler, Brandt, EQ-EA); 2:1 (29:59) Smith (Plachta, Eisenschmid, PP2); 3:1 (55:07) Eisenschmid (Wolf, Katic, EQ); 4:1 (58:33) Smith (Larkin, EQ-EN)
Adler Mannheim: Endras (Brückmann) – Larkin, Katic, Plachta, Smith, Wolf – Reul, Akdag, Elias, Loibl, Eisenschmid – Schira, Lehtivuori, Krämmer, Bast, Klos – Wirth, Brune, Krupp
Straubing Tigers: Robson (Vogl) – Daschner, Schopper, Tropp, Balisy, Laganière – Kohl, Brandt, Ziegler, Mulock, Mouillierat – Acolatse, Gormley, Baßler, Eder, Schönberger – Klein, Latta, Connolly, Heard

Strafen:
Mannheim: 06 Minuten
Straubing: 16 Minuten

Schiedsrichter: Schrader/Hunnius

Spielstätte: SAP-Arena, Mannheim

Weitere Neuigkeiten

Mehr News

Neue Kabinettsbeschlüsse für überregionale Sportveranstaltungen

Iserlohn-Doppelpack findet nicht statt

Peking 2022: Marcel Brandt und Stefan Loibl sind dabei!

Saisonstart

Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg abgesagt

Weitere Corona-Fälle +++ Heimspiel gegen die Wild Wings findet nicht statt

Offener Brief von "INDOOR-TEAMSPORT-BAYERN" an Markus Söder

„POWERPLAY“ – Ausgabe 5 der Saison 2021/22 ist da!

Drei weitere positive Corona-Tests im Team

Saisonstart

Morgige Auswärtspartie gegen die Eisbären Berlin findet nicht statt

Weitere Corona-Fälle im Team 

Straubing Tigers besiegen Tabellenzweiten Mannheim mit 2:1

Positiver Corona-Test im Team der Straubing Tigers

Nächster Dreierpack in fünf Tagen

Auswärtssieg gegen die Bietigheim Steelers

Straubing lässt gegen Bremerhaven nichts anbrennen: 5:1-Heimsieg

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München neu terminiert

Duelle gegen Bremerhaven und Bietigheim 

Niederlage im Tiger-Duell

80 Jahre Eishockey in Straubing - Die Anfänge

Knapper Sieg der Straubing Tigers beim Start ins neue Jahr

Morgiges Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG auf ServusTV

Zuhause gegen die DEG, auswärts bei den Nürnberg Ice Tigers

Zwei positive Corona-Fälle im Team der Straubing Tigers

Neue Bullyzeit für das Heimspiel am kommenden Sonntag

Auswärtspartie gegen den EHC Red Bull München findet nicht statt

Jason Akeson ist Spieler des Monats Dezember

Joshua Samanski im Interview zur abgebrochenen U20-WM

Saisonstart

Ausgefallene Auswärtspartie in Iserlohn neu terminiert

Cody Lampl privat

Fanshop am 07. & 08. Januar geschlossen

« »