Typisierungsaktion 2015 erfolgreich – Straubing Tigers unterstützen Aktion „Pietro muss in die Overtime“

Freitag, 31. Juli 2020

Der 22-jährige Pietro vom ERSC Ottobrunn

Gute Nachrichten: Aus der DKMS-Registrierungsaktion, die 2015 im Eisstadion am Pulverturm durchgeführt wurde, ist der erste Echtspender hervorgegangen. Insgesamt hatten sich damals 181 Fans der Straubing Tigers registrieren lassen und die Verantwortlichen erhielten kürzlich die Mitteilung, dass dadurch ein junger Mann gefunden wurde, der Mitte Juli bereits seine überlebenswichtigen Stammzellen für einen Patienten spenden konnte. An dieser Stelle möchten sich die Straubing Tigers von ganzem Herzen bei diesem Spender bedanken!

Doch viele andere Patienten warten noch auf eine solche Spende, unter anderem der 22-jährige Pietro aus Hohenbrunn. Seit er sechs Jahre alt ist, steht er für den ERSC Ottobrunn auf dem Eis, ist ein Kämpfer, ein Teamplayer, ein Verteidiger mit Leib und Seele! Bereits 2017 bekam er zum ersten Mal die Diagnose Blutkrebs. Ohne zu zögern hat er den Kampf aufgenommen und konnte durch die Stammzellspende seiner Schwester die Krankheit bezwingen. Nur ein Jahr später stand er mit seiner Mannschaft wieder auf dem Eis, hat sein Medizinstudium wieder aufgenommen und wollte voll durchstarten. Doch leider hat ihm die Krankheit erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der Krebs ist zurück und Pietro braucht einen zweiten Spender. Er kann nur überleben, wenn es irgendwo auf der Welt einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Für Pietro ist klar: Aufgeben ist keine Option! Allein kann er den Kampf jedoch nicht gewinnen.

Um Patienten wie Pietro auch vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie weiterhin bei der Vermittlung eines passenden Stammzellspenders unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/pietro besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Pietro das Registrierungsset nach Hause zu bestellen. Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann jeder nach Erhalt des Sets selbst einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen und per Post zurück an das DKMS-Labor in Dresden senden. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit in der Dateiregistrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.

Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebs Spendengelder benötigt und jeder Euro zählt!

DKMS Spendenkonto

IBAN: DE64641500200000255556

Verwendungszweck: Pietro

Über die DKMS

Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Unser Ziel ist es, so vielen Patienten wie möglich eine zweite Lebenschance zu ermöglichen. Dabei sind wir weltweit führend in der Versorgung von Patienten mit lebensrettenden Stammzelltransplantaten. Die DKMS ist außer in Deutschland in den USA, Polen, UK, Chile, Indien und Südafrikaaktiv. Gemeinsam haben wir über 10 Millionen Lebensspender registriert. Darüber hinaus betreibt die DKMS wissenschaftliche Forschung und setzt in ihrem Labor, dem DKMS Life Science Lab, Maßstäbe bei der Typisierung neuer Stammzellspender.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.