Teilerfolg für die Tigers gegen Düsseldorf

Sonntag, 26. Oktober 2014

Erster Zähler seit dem 28. September

Zumindest den ersten Zähler seit dem 28. September konnten die Tigers beim 1:2 nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG einfahren. Erneut hätte sich das Team ohne vier verletzte Stammspieler (Down, Germyn, Brandl, Stewart) aber dank einer einwandfreien kämpferischen Leistung mehr verdient. Aber Andreas Martinsen sorgte in der Verlängerung für den „plötzlichen Tod" der Tigers. Einmal mehr unglücklich, denn dem Gäste-Stürmer fiel der Puck nach einem abgeblockten Schuss direkt vor den Schläger. Auf der Gegenseite versäumten es die Tigers, trotz bester Chancen, das Spiel in der regulären Spielzeit für sich zu entscheiden. Dementsprechend frustriert war auch Trainer Rob Wilson. „Es war ein schweres Wochenende für uns. Es tut mir leid für die Spieler. Sie haben 200 Prozent gegeben, mehr geht nicht. Wir hatten wieder 40 Schüsse und trotzdem haben wir am Ende nur einen Punkt. Auch wenn es nur einer ist, ist es positiv. Darauf müssen wir aufbauen, auch wenn die Situation frustrierend ist.“

Straubing Tigers: Strahlmeier – Yeo, Ondruschka; Gödtel, Canzanello; Osterloh, Kramer – Brandt, Meunier, Treille; Schönberger, Gomes, Reed; Wörle, Flache, Röthke; Dotzler, Wiederer, Sturm;Düsseldorfer EG: Beskorowany – Daschner, Ebner; Conboy, Davis; Ficenec, Schiestel; Mapes – Mondt, Olimb, Martinsen; Davies, Turnbull, Strodel, Dmitriev, Collins, Kreutzer; Thiel, Fischbuch, Preibisch;Tore: 1:0 (36:30)  Schönberger (Gomes, Reed); 1:1 (37:11) Davies (Turnbull, Daschner); 1:2 (62:33) Martinsen (Olimb, Ebner);Strafminuten: Straubing 12 – Düsseldorf 16;Schiedsrichter: Haupt / Rohatsch;Zuschauer: 3.961.

 

Fotos: www.facebook.com/FotostyleSchindler

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.