Stefan Hofbauer - steter Botschafter in Sachen Inklusion

Donnerstag, 06. Juni 2019

Bilder: Fabian Lieb - KFJ Werkstätten Straubing.

Stefan Hofbauer, Behindertenbeauftragter der Straubing Tigers, besuchte die KJF Werkstätten in Straubing

Inklusion, die selbstverständliche und gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in allen Lebensbereichen, ist längst nicht überall angekommen – so zum Beispiel im Profisport. Die Straubing Tigers allerdings haben als einer der wenigen Eishockeyclubs in der DEL seit kurzem einen Behindertenbeauftragten und bieten damit ihren zahlreichen Fans mit Handicap einen Ansprechpartner auf Augenhöhe.

Stefan Hofbauer ist Behindertenbeauftragter der Straubing Tigers. In dieser Funktion stattete er den KJF Werkstätten in Straubing bereits zwei Besuche ab und stellte sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor. Er sehe sich „als Bindeglied zwischen Fans mit Handicap und dem Verein“, sagte Hofbauer in den zwei Veranstaltungen, an denen ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Beeinträchtigung teilnahmen. Wichtig war ihm herauszufinden, welche Anliegen die Fans beschäftigen.

„Barrierefreiheit“ beispielsweise ist eines der Themen, für das sich die Werkstattbeschäftigten interessieren. Dabei haben sie weniger bauliche Barrieren im Stadion im Blick, sondern wünschen sich barrierefreie Informationen, die ein gleichberechtigtes Fan-Dasein erst möglich machen. Stefan Hofbauer zeigte viel Verständnis für dieses Anliegen und möchte es auch an den Verein weitergeben.

Michael Hochstraßer, Mitglied der Rolli-Tigers, informierte die Zuhörerinnen und Zuhörer noch über die Aktionen des inklusiven Fanclubs.

So kam es zu einem regen Austausch zwischen allen Beteiligten. „Eine richtig gute Sache“, waren sich alle einig, „super, dass der Verein erkannt hat, dass wir einen Ansprechpartner brauchen, der uns versteht“ äußerte sich ein Mitarbeiter der Werkstätten und sprach damit für alle Tigers-Fans mit Handicap

Autor: Fabian Lieb - KFJ Werkstätten Straubing

https://www.kjf-werkstaetten.de/

PS: Stefan Hofbauer war im Jahr 2014 einer der Initiatoren bei der Fanclubgründung "Rolli Tigers". Um sich vollends den Aufgaben als Beauftragter für Menschen mit Handicap widmen zu können, hat er die Führung der Rolli Tigers im Jahr 2018 abgegeben, steht dem Fanclub aber weiterhin beratend zur Seite.