Straubing Tigers beenden Münchens Rekordserie

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Vor über 5000 Fans konnten die Straubing Tigers im Spitzenspiel am heutigen Donnerstag dem EHC Red Bull München die erste Saisonniederlage nach 11 siegreichen Spielen in Folge beibringen.

Bereits vom Eröffnungsbully weg sahen die Zuschauer eine Partie auf hohem Niveau. Die Straubing Tigers erwischten den besseren Start, machten früh Druck und zwangen die Mannschaft von Don Jackson zu Strafzeiten. Eine daraus resultierende doppelte Überzahl führte nicht zum Torerfolg, kurz nach Ablauf der Strafe konnte jedoch Kael Mouillierat einen Schuss von Marcel Brandt zum 1:0 entscheidend abfälschen. Nach der ersten Drittelpause setzten die Straubing Tigers ihre konzentrierte Leistung fort. Tim Brunnhuber nutzte einen Konter und schob die Scheibe nach schönem Doppelpass mit T.J. Mulock zum 2:0 ein. Im weiteren Verlauf ließ der Druck auf den Kasten von Danny aus den Birken nicht nach. Kael Mouillierat konnte die Scheibe in der Rundung erobern, brachte sich vor dem Tor in Position und konnte nach schöner Vorarbeit von Mitchell Heard seinen zweiten Treffer der Partie erzielen. Der Schlussabschnitt stellte eine konsequente Fortsetzung der ersten beiden Drittel dar. Nachdem Benedikt Kohl wegen eines Hakens für zwei Minuten in die Kühlbox musste, konnte Maximilian Kastner die Überzahlsituation zum 3:1 nutzen. Antoine Laganière stellte rund 4 Minuten später allerdings den ursprünglichen Abstand von 3 Toren mit seinem Treffer zum 4:1 wieder her. Den Schlusspunkt unter diese Partie setzte Fredrik Eriksson kurz vor dem Ende mit einem Hammer von der blauen Linie zum 5:1.

Ausblick


Als nächstes stehen zwei Auswärtsfahrten auf dem Plan des Teams von Coach Tom Pokel. Am kommenden Sonntag geht es zum Gastspiel gegen die Ingolstädter Panther (20.10.2019, 16:30 Uhr, Saturn-Arena Ingolstadt), am Freitag darauf warten die Adler Mannheim auf die Straubing Tigers (25.10.2019, 19:30 Uhr, SAP Arena Mannheim). Das nächste Heimspiel findet im Anschluss daran am Sonntag gegen die Augsburger Panther statt (27.10.2019, 16:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm).

Ticketing

Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter https://straubing-tigers.reservix.de/events erhältlich.

Straubing Tigers vs. EHC Red Bull München 5:1 (1:0, 2:0, 2:1)

Tore: 1:0 (11:42) Mouillierat (Brandt, EQ); 2:0 (22:50) Brunnhuber (Mulock, EQ); 3:0 (35:42) Mouillierat (Heard, Turnbull, EQ); 3:1 (41:47) Kastner (Hager, Abeltshauser, PP1); 4:1 (45:00) Laganière (Kohl, PP1)

Straubing Tigers: Vogl (Zatkoff) - Brandt, Acolatse, Loibl, Connolly, Williams - Schopper, Kohl, Mouillierat, Heard, Mulock - Eriksson, Daschner, Laganière, Balisy, Turnbull, - Gläßl, Schönberger, Brunnhuber, Ziegler

München: Aus den Birken (Reich) - Parlett, Bodnarchuk, Mauer, Voakes, Peterka - Sanguinetti, Abeltshauser, Parkes, Kastner, Bourque - Aulie, Seidenberg, Schütz, Hager, Ehliz - Boyle, Lobach, Daubner, Eckl

 Strafen:

Straubing: 10 Minuten

München: 06 Minuten

Zuschauer: 5.079

Schiedsrichter: Piechaczek/Schrader

Spielstätte: Eisstadion am Pulverturm, Straubing

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.