So. 17.00 Uhr – Pinguine zu Gast am Pulverturm

Samstag, 03. November 2018

Fotograf: Christoph Jürgens.

Mit dem 5:2-Auswärtssieg bei den Schwenninger Wild Wings ist den Straubing Tigers ein kleiner Befreiungsschlag gelungen. Nun gilt es nachzulegen und am Sonntag daheim gegen die Krefeld Pinguine erneut zu punkten (17.00 Uhr).

Der Gegner
Die Rheinländer liegen derzeit auf Tabellenplatz sechs und zählen damit zu den positiven Erscheinungen der Saison. Am gestrigen Abend konnten die Frackträger die Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Verlängerung bezwingen und dadurch viel Selbstvertrauen für die Auswärtsaufgabe im Gäuboden tanken. Matchwinner war Greger Hanson, der mit einem sehenswerten „Spin-O-Rama“ das Siegtor markierte (64.).

Die Topscorer der Krefeld Pinguine sind Chad Costello (5 Tore, 13 Vorlagen) und Daniel Pietta (8 Treffer, 10 Beihilfen) - bei den Straubing Tigers lautet das „interne Führungsduo“ Jeremy Williams (8/7) sowie Antoine Laganière (4/9). Antoine Laganière war es im Übrigen auch, der am Freitag mit seinem Treffer zum 4:2 in der Schlussminute für den endgültigen K.O. der Wild Wings sorgte.

Statement von Tom Pokel
"Das erste Spiel in Krefeld hat gezeigt, dass wir die Pinguine schlagen können. Darauf vertrauen wir auch morgen. Wir wollen vor der Pause einen Sieg einfahren und diesen gemeinsam mit unseren Fans nach Spielende feiern", erklärt Tom Pokel - Trainer der Straubing Tigers.

Ticketing
Eintrittskarten sind online unter https://bit.ly/2NwE2l4 sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.