Punkterekord, Topscorer… beeindruckende Hautprundenwerte

Dienstag, 05. März 2019

Bild: Fotoatelier am Hafen / German Popp.

Die Straubing Tigers haben ihre 13. DEL-Hauptrunde auf dem 8. Tabellenrang abgeschlossen. Möglich machte dies eine geschlossene Mannschaftsleistung, wodurch 81 Punkte auf der Haben-Seite verbucht werden konnten! Dies ist zugleich ein neuer DEL-Punkterekord der Gäubodenstädter (Hauptrunde), denn 2011/12 – im Rahmen der „Halbfinal-Saison“ – wurden 80 Zähler und damit einer weniger eingefahren.

DEL-Topscorer Jeremy Williams
Scharfschütze Jeremy Williams absolvierte seine bisher beste Saison am Pulverturm: dies dokumentieren nicht nur 58 Scorerpunkte (30 Tore und 28 Vorlagen), die der Kanadier sammeln konnte, sondern auch sein unermüdlicher Einsatz sowie seine Identifikation mit dem Standort. Der Familienvater kommentiert seinen Erfolg wie folgt: „Es ist eine Ehre, Topscorer der DEL zu sein. Ein großer Dank geht natürlich an das Trainerteam sowie meine Mitspieler, insbesondere Mike Connolly und Kael Mouillierat. Beide haben mir mit ihren Fähigkeiten dazu verholfen, diese tolle Saison zu spielen. Gar nicht genug bedanken kann ich mich bei meiner Frau Ashley. Sie ist die Basis meines Erfolges, da sie für meine Karriere sogar ihre eigene Schauspiellaufbahn hintenangestellt hat. Zusammen mit ihr habe ich eine wunderbare Familie, die mir täglich zeigt, worauf es im Leben ankommt. Den Fans bin ich ebenfalls zu großem Dank verpflichtet, ihre Unterstützung ist sehr wichtig für mich und gibt mir Kraft.“

Die DEL-Torjägerkrone hat der Angreifer zwar knapp verpasst, aber als fairer Sportsmann gratuliert Williams selbstverständlich dem Gewinner Jacob Berglund (Krefeld Pinguine). „Jacob hat 32 Treffer gemacht und ist Torschützenkönig der DEL geworden – vor dieser Leistung ziehe ich meinen Hut“, so Jeremy Williams – der übrigens auch bester Scorer der DEL-Geschichte der Straubing Tigers ist.

Weitere Fakten
Auch Stefan Loibl (21) und Sven Ziegler (18) sind unter den 20 besten Torschützen der DEL zu finden. Mike Connolly hat mit 52 (!!!) Scorerpunkten (ligenweit Rang 7) zum wiederholten Male eine starke Saison gespielt und liegt mit 37 Beihilfen nur knapp hinter dem Führungsduo Mark Zengerle (Bremerhaven) und Daniel Pietta (Krefeld – beide 38 Assists). Verteidiger Fredrik Eriksson hat mit 30 Scorerpunkten die punktbesten Defender nicht weit verfehlt (Maury Edwareds und Dylan Yeo, jeweils 38).

Torhüter Jeff Zatkoff hat mir vier Shutous und 24 Siegen ebenfalls neue Tigers-Hauptrunden-Bestwerte aufgestellt.

Einschätzung der Sportlichen Leitung
„Zahlen sind das eine, aber für mich zählt nur, dass wir eine erfolgreiche Saison gespielt haben, denn unser Ziel, den fünften Playoff-Einzug innerhalb der letzten acht Jahre, konnten wir frühzeitig unter Dach und Fach bringen. Möglich hat diese das ganze Team gemacht. Die Trainer, die Physios, das Office-Team und, und, und. Dass wir als Einheit funktioniert haben, macht mich stolz“, erörtert Jason Dunham – der Sportliche Leiter der Straubing Tigers.