Neuzugang Nick Latta im Interview: „Ich möchte mit der Mannschaft ähnlich erfolgreiches Eishockey spielen, wie das in der Vorsaison der Fall war!“

Freitag, 27. März 2020

Servus Nick, herzlich Willkommen bei den Straubing Tigers! Wie hast du persönlich das abrupte Ende der vergangenen Saison erlebt?

Das war eine richtig bittere Situation: Wir saßen in der Kabine in Wolfsburg und waren abfahrbereit zum Auftaktspiel der ersten Playoff-Runde gegen Nürnberg. In dieser Situation kam dann die Nachricht vom vorzeitigen Saisonende.

Wie kam es zu deinem Wechsel nach Niederbayern und was waren die ausschlaggebenden Gründe für dein künftiges Engagement bei den Straubing Tigers?

Mein Wechsel nach Straubing kam sehr schnell zustande, nach ein paar Telefonaten mit Jason Dunham war alles unter Dach und Fach. Einer der ausschlaggebenden Gründe war, dass ich Straubing bisher als wirklich tolle Stadt erlebt und von der Organisation der Straubing Tigers bisher nur Positives gehört habe.

Welche deiner zukünftigen Mitspieler kennst du schon und woher?

Ich habe mit T.J. Mulock in Köln zusammengespielt und Mike Connolly kenne ich aus einem Trainingslager zu seinen Augsburger Zeiten.

Du spielst schon ein paar Jahre in der DEL, wie hast du die Stadt Straubing und das Eisstadion am Pulverturm bisher kennengelernt? Was ist dir im Gedächtnis geblieben?

Straubing ist eine richtig gemütliche und übersichtliche Stadt mit einer wunderschönen Fußgängerzone. Ich kenne Straubing von meinen Gastspielen im Eisstadion und als richtiger Bayer kenne ich natürlich auch das Gäubodenvolksfest.

Wie würdest du dich selbst als Eishockeyspieler beschreiben? Was sind deine Stärken auf dem Eis?

Ich habe einen guten und harten Schuss, bin flexibel sowohl als Außenstürmer als auch auf der Centerposition einsetzbar und stark am Bullypunkt. Außerdem spiele ich hart bzw. körperbetont und bin ein sehr unangenehmer Gegenspieler.

Und wie würdest du dich „off-ice“ beschreiben?

Als bodenständigen, gemütlichen Typ mit einer spontanen Ader.

Du spielst Bass in einer Band mit deinem Bruder Louis, welche Hobbies hast du noch?

Das stimmt tatsächlich, wir haben eine Rockband zusammen und haben auch schon das erste Konzert gegeben. Ansonsten golfe ich im Sommer gerne, gehe gern Essen und in Cafés.

Wie sieht die eishockeyfreie Zeit im Sommer bei dir aus?

Ich spiele viel Golf, ansonsten reist meine komplette Familie normalerweise für meistens rund vier Wochen nach Kanada, der Heimat meines Vaters.

Welche Ziele hast du persönlich mit den Straubing Tigers für die kommende Spielzeit?

Ich möchte mit der Mannschaft ähnlich erfolgreiches Eishockey spielen, wie das in der Vorsaison der Fall war. Es geht wieder von Null los und das Ziel sind die Playoffs.

Zum Programm der Straubing Tigers in der nächsten Saison gehört auch die Teilnahme an der Champions Hockeys League. Freust du dich auf diese Herausforderung auf europäischem Spitzenniveau?

Definitiv. Das ist ein besonderes Zuckerl und ich freue mich riesig darauf, wenn wir uns mit anderen europäischen Spitzenteams messen können.

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 05.10.1993

Geburtsort: Schongau

Größe: 1,82 Meter

Gewicht: 88 Kilogramm

Familienstand: ledig

Bisherige Clubs: ESV Kaufbeuren U16 (Schüler-BL), SC Riessersee U18 (DNL), Sarnia Sting (OHL), Hartford Wolf Pack (AHL), Kölner Haie (DEL), Wichita Thunder (ECHL), Grizzlys Wolfsburg (DEL)

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.