Goalie Maximilian Sigl (20) aus Kaufbeuren erhält Förderlizenz bei den Straubing Tigers

Mittwoch, 20. August 2014

Die Straubing Tigers haben mit Maximilian Sigl vom Tigers-Kooperationspartner ESV Kaufbeuren (DEL2) einen dritten Torhüter für die kommende DEL-Saison gefunden. Der 20-Jährige soll die Straubinger bei Bedarf verstärken und wird nach der Verletzung von Jason Bacashihua (Einblutung in die Achillessehne – noch eine Woche Sportverbot) beim heutigen Testspiel in Kaufbeuren bereits als Backup fungieren.

Sigl stammt aus dem Nachwuchs des ESVK und bestritt trotz seines noch jungen Alters in der Saison 2013/14 bereits elf DEL2-Spiele für die Allgäuer. Außerdem kam er in der Vorsaison 13-mal in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) zum Einsatz. „Er ist ein talentierter und ehrgeiziger junger Torhäter, der viel Potenzial hat“, so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers. Sigl erhält bei den Tigers die Trikotnummer 1.

Neben Bacashihua werden beim Testspiel in Kaufbeuren am Mittwochabend (19:00 Uhr) auch die Kontingentspieler Dylan Yeo, Karl Stewart, Sacha Treille nicht auf dem Eis sein.