Es ist Zeit für ein Karmeliten / Neuer Bierpartner am Pulverturm

Mittwoch, 06. Juni 2018

Foto: Jürgen Eichbauer.

Straubing, 6. Juni 2018 - Die Karmeliten Brauerei und die Straubing Tigers haben kürzlich eine mehrjährige Partnerschaft besiegelt und setzen damit zwischen den Spielzeiten ein kräftiges Ausrufezeichen.

„Aus der Region für die Region“, verdeutlicht Christoph Kämpf, Geschäftsführer von Karmeliten, im Rahmen der Vertragsunterzeichnung den Leitgedanken der Zusammenarbeit.

Karmeliten Brauerei
Die Brauerei wurde 1367 gegründet, ist in Familienbesitz und von der ersten Minute an in Straubing ansässig. „Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe aus der Region, bewährte Rezepturen und optimale Reifezeiten sind die Grundlagen für den ausgezeichneten Geschmack und die Bekömmlichkeit unserer Bierspezialitäten“, erklärt Christoph Kämpf die Philosophie von Karmeliten.

Rohstoffe aus der Region bedeutet u. a., dass seit geraumer Zeit nahe dem Stadtgebiet von Straubing Gerste angebaut und für das Brauen verwendet wird. So ist sichergestellt, dass qualitativ hochwertige Zutaten verarbeitet werden und auch die Umwelt geschont wird, da lange Transportwege, Lagerzeiten usw. entfallen.

Die exklusive Bier-Partnerschaft
Die Karmeliten Brauerei wird im Eisstadion am Pulverturm mit verschiedenen Eyecatchern für Aufsehen sorgen und die Fans dürfen sich bereits jetzt darauf freuen, auf die Tore und Siege ihrer Lieblinge mit einem Karmeliten anzustoßen.

Die süffigen Biere von Karmeliten, wie z. B. das Karmeliten Kloster Gold, kommen in der Eishalle an den Verkaufsständen, in der Fangaststätte, im VIP-Raum usw. zum Ausschank – „da unser Sortiment umfangreich ist, hält es für jeden Stadionbesucher den passenden Durstlöscher bereit“, klärt Christoph Kämpf auf.

Statement
"Die Eishockey-Begeisterung um die Straubing Tigers ist einmalig, da der Club der einzige Erstligist im südostbayerischen Raum ist. Der DEL-Club hat aber auch weit über die bayerischen Grenzen hinaus eine sehr hohe Anziehungskraft.

Zudem haben die Straubing Tigers begeisterte Fans, garantieren hohe Emotionen sowie tollen Eishockey-Sport – hier sind wir gerne dabei und werden als verlässlicher und vor allem regionaler Partner unsere Stärken unter Beweis stellen“, sagt Christoph Kämpf.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Karmeliten einen starken Partner, der noch dazu direkt in Straubing zu Hause ist, gewinnen konnten. Für beide Seiten ist dies ein klares Vor-Ort-Bekenntnis – das stärkt den Zusammenhalt in der Stadt nachhaltig. Unsere Fans kennen und schätzen die Bierspezialitäten von Karmeliten, deshalb wird die Partnerschaft auf Anhieb sehr gut angenommen werden“, erörtert Gaby Sennebogen, Geschäftsführerin der Straubing Tigers.

Die Karmeliten Brauerei braut handwerkliche Bierspezialitäten bereits seit 1367.
Die Brauerei geht auf eine Gründung der Karmelitenmönche im Jahr 1367 zurück. Bis zum Jahr 1868 gehörte die Brauerei den Karmeliten. Herr Karl Sturm, der Urgroßvater der heutigen Brauereibesitzer, kaufte die Brauerei 1868. Die Familie führt die Brauerei, die sich bis 1980 direkt neben dem Kloster befand, mit Herz und Liebe. 1980 siedelte die Familie die Brauerei auf ein Grundstück am Rande der Stadt Straubing um. Die heute 650  Jahre alte Brauerei ist gleichzeitig die modernste Brauerei Straubings und produziert die Karmelitenbiere mit Unterstützung modernster Technik immer noch nach den bewährten Rezepten nach dem bayerischen Reinheitsgebot mit Wasser, Hopfen, Malz und Hefe. Die Braumeister verwenden ausschließlich Aromahopfen aus der Hallertau, bayerisches Malz, Wasser aus eigenem Tiefbrunnen und ganz viel Liebe

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.karmeliten-brauerei.de

Bildbeschriftung von links: Josef Schadenfroh (Gebietsverkaufsleiter Gastronomie Karmelten), Thomas Eichenseher (Technischer Leiter & Braumeister Karmeliten), Gaby Sennebogen (Geschäftsführerin Straubing Tigers), Christoph Kämpf (Geschäftsführer Karmeliten), Jason Dunham (Sportlicher Leiter Straubing Tigers) und Martina Kulzer (Vertriebsinnendienst Karmeliten).