Dylan Wruck – DEL-Rookie des Jahres 2015 will zurück zu alter Stärke finden

Montag, 07. Mai 2018

Foto: City-Press GmbH.

Mit Dylan Wruck ist den Straubing Tigers ein talentierter Angreifer ins Netz gegangen. Für ihn spricht nicht nur, dass er die DEL bereits seit Jahren kennt und während seiner Debütsaison 2014/2015 zum Rookie des Jahres gewählt wurde, sondern auch, dass er sich nach einer durchwachsenen Spielzeit bei den Kölner Haien neu beweisen will.

Im Interview redet der 25-jährige über sportliche sowie private Belange und bringt auch seine Vorfreude im Zusammenhang mit seinem Engagement im Gäuboden zum Ausdruck.

Hallo Dylan, nachdem dich die Straubing Tigers schon mal verpflichten wollten, hat es nun geklappt... "Ja, ich bin froh darüber. Ehrlich gesagt, ist es zuletzt nicht nach Plan für mich gelaufen und deshalb freut es mich, mit den Straubing Tigers einen neuen Anlauf nehmen zu können."

Deine erste Saison in Iserlohn 2014/2015 verlief sehr erfolgreich für dich. Du hast ordentlich gepunktet und wurdest nach der Hauptrunde zum Rookie des Jahres gewählt. Danach war, auch nach Scorerpunkten, etwas "der Wurm drin"...
"Das ist richtig. Ich will zwar nicht alles auf eine hartnäckige Verletzung schieben, die ich mir zugezogen habe, aber es hat etwas gedauert, bis ich wieder in Schwung gekommen bin. Die vorletzte Spielzeit ist in Iserlohn für uns alle nicht nach Wunsch verlaufen, aber für mich persönlich ging es bereits wieder etwas aufwärts. Dass meine Zeit in Köln nicht von großem Erfolg gekrönt war, hatte viele Gründe, aber das ist Schnee von gestern. Ich bin dankbar bei den Haien eine Chance erhalten zu haben, denn Köln ist ein großer Club mit viel Tradition."

Nun wirst du vom Hai zum Tiger. Was weißt du bereits über deinen neuen Verein?
"Dass hier Eishockey hart und fair gearbeitet wird. Ich habe in Straubing schon ein paarmal gespielt und weiß deshalb, dass die Heimfans ein Faktor für das Team sein können. Für die Zuschauer ist es ein Nachteil, dass es sehr kalt im Stadion ist, für die Spieler ist das ein Vorteil, da die Eisqualität sehr gut ist."

Hast du Bekannte oder Freunde in der Mannschaft?
"Dylan Yeo stammt ebenfalls aus Saskatoon, deshalb kennt und schätzt man sich."

 Wie würdest du den Spieler Dylan Wruck beschreiben?
"Schnell, torgefährlich und trickreich."

Und abseits der Eisfläche?
"Ruhig und besonnen. Hektik und Trubel sind nicht meine Welt."

Wie lauten die Erwartungen an dich in Hinblick auf die neue Saison?
"Mich schnell einzugewöhnen, zurück zu alter Stärke zu finden und damit das Vertrauen in meine Person zu rechtfertigen."

Mit den Edmonton Oil Kings hast du 2012/13 den Titel in der Western Hockey League gewonnen und im gesamten Saisonverlauf ordentlich gepunktet. Mit welchen Erinnerungen verbindest du diese Zeit?
"Diese Saison werde ich nie vergessen. Klar sind Scorerpunkte schön, aber wichtiger ist, als Mannschaft Erfolg zu haben. Und Erfolg hatten wir als Einheit, die auch für den ein oder anderen Spaß gut war. Im Team habe ich auch ein paar Freundschaften geschlossen, die bis heute andauern." 

Was machst du in deiner Freizeit?
"Ich gehe gerne fischen, zocke Videogames und verbringe so viel Zeit wie nur möglich mit Familie und Freunden."

Welche Konsole ist dein Favorit?
„Die Playstation. Aber es gibt auch andere gute Konsolen, das ist wohl Geschmackssache.“

Kannst du dich für Filme und Serien auch begeistern?
"Ich bin alles andere als ein Serienjunkie. Aber ins Kino gehe ich sehr gerne und das nicht nur wegen des Popcorns (lacht)."

Dann hast du sicher auch einen Lieblingsfilm?
"Ja, ich stehe total auf Happy Gilmore. Aber keine Angst, ich kann besser Schlittschuhlaufen als er (lacht)."

Sprichst du gut deutsch?
„Ein bisschen. Während meinem ersten Europajahr habe ich Unterricht genommen, ich kann mich aber schon noch verbessern (lacht).

Danke Dylan, dass du dir für das Gespräch Zeit genommen hast - wir sehen uns im August.
"Alles klar, ich freue mich und werde gut vorbereitet in Niederbayern ankommen."

Steckbrief:

Geburtsdatum: 23.09.1992 (in Saskatoon, SK, Kanada).

Gewicht/Größe: 1,75 Meter und 72 kg.

Familienstand: ledig.

Bisherige Clubs: Beardy's Blackhawks (SMHL), Edmonton Oil Kings (WHL), Ontario Reign (ECHL), Iserlohn Roosters (DEL) und Kölner Haie (DEL).