Straubing Tigers gewinnen Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG

Sonntag, 08. Dezember 2019

In einer zerfahrenen Partie konnten die Straubing Tigers am heutigen Sonntag Revanche für die Heimniederlage gegen die Düsseldorfer EG vom vierten Spieltag nehmen und gingen als Sieger vom Eis.

Zu Beginn der Partie mussten die Straubing Tigers früh einen Dämpfer hinnehmen: Die Unparteiischen schickten Benedikt Schopper nach einem Beinstellen auf die Strafbank, im anschließenden Powerplay schoss Luke Adam in der zweiten Spielminute das erste Tor für die Rot-Gelben. Die Mannschaft um Kapitän Sandro Schönberger hatte im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnitts ebenfalls gute Einschussmöglichkeiten, speziell in drei Überzahlsituationen, konnte jedoch keinen Treffer erzielen. Da keine weiteren Tore fielen, lautete der Spielstand zur ersten Pause 0:1. Auch die vierte Überzahl zu Beginn des Mittelabschnitts brachte die Straubing Tigers nicht auf die Anzeigetafel. Es dauerte bis zur 29. Spielminute ehe Sena Acolatse einen Schuss von Freddy Eriksson entscheidend abfälschen konnte und den 1:1-Ausgleich erzielte. Beide Teams kamen während des gesamten Drittels zu Chancen, Jeff Zatkoff und Mathias Niederberger waren jedoch nicht mehr zu überwinden und so ging es mit einem Unentschieden in die zweite Drittelpause. Dieser Spielstand blieb bis ca. zehn Minuten vor Schluss bestehen, bis Felix Schütz die Scheibe über die Torlinie stocherte und so die 2:1-Führung für die Straubing Tigers erzielte. Die Gäubodenstädter konnten dieses Ergebnis bis zur Schlusssirene halten und das Spiel so für sich entscheiden.

Ausblick

Am kommenden Freitag folgt das nächste Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg (13.12.2019, 19:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm). Am Sonntag darauf geht es für das Team von Headcoach Tom Pokel zum Auswärtsspiel nach Krefeld (15.12.2019, 19:00 Uhr, Yayla-Arena Krefeld).

Ticketing

Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter https://straubing-tigers.reservix.de/events erhältlich.

Bei ermäßigten Karten ist der entsprechende Ausweis bereitzuhalten und bei Aufforderung vorzuzeigen.

 

Straubing Tigers vs. Düsseldorfer EG 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)

Tore: 0:1 (01:53) Adam (Svensson, PP1); 1:1 (28:34) Acolatse (Eriksson, Brunnhuber, EQ); 2:1 (49:27) Schütz (Brandt, Williams, PP1)

Straubing Tigers: Zatkoff (Vogl) - Schopper, Kohl, Mouillierat, Heard, Mulock - Eriksson, Acolatse, Loibl, Balisy, Turnbull - Brandt, Renner, Schütz, Connolly, Williams - Gläßl, Schönberger, Brunnhuber, Ziegler

Düsseldorfer EG: Niederberger (Hane) - Ebner, Urbom, Flaake, Olimb, Adam - Jensen, Huß, Gardiner, Barta, Kammerer - Johannesen, Zanetti, Niederberger, Buzas, Geitner - Bukarts, Svensson, Jahnke

 

Strafen:

Straubing: 08 Minuten

Düsseldorf: 12 Minuten

 

Zuschauer: 4.353

 

Schiedsrichter: Hoppe/Piechaczek

 

Spielstätte: Eisstadion am Pulverturm, Straubing

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.