Straubing Tigers holen ersten Dreier der Saison

Samstag, 28. September 2019

Freitag, 27. September 2019

Torreiche und hart umkämpfte Partie in Augsburg: Beim 4:5 Sieg der Straubing Tigers verwandelte der mit 5 Bussen angereiste Straubinger Anhang die Gästekurve des Curt-Frenzel-Stadions in ein blau-weißes Tollhaus. Mit einer starken Leistung konnten sich die Straubing Tigers den ersten Sieg über 60 Minuten in dieser Saison sichern.

Der Augsburger Keeper Markus Keller musste früh hinter sich greifen, als Travis Turnbull in der dritten Minute den Puck aus spitzem Winkel ins Tor zimmerte. Nach schönem Querpass von Stefan Loibl konnte Jeremy Williams im Powerplay einnetzen. Kurz darauf erzielten die Panther durch Sahir Gill den Anschlusstreffer zum 1:2, doch T.J. Mulock stellte kurz vor dem Ende des ersten Drittels den Abstand von zwei Toren wieder her. Auch im weiteren Spielverlauf ging es Schlag auf Schlag weiter: Nach einem Handgelenkschuss von Benedikt Kohl stand es zwischenzeitlich sogar 1:4, die Augsburger Panther kamen allerdings durch Tore von Schmölz und Payerl im Mitteldrittel wieder in Reichweite. Kael Mouillierat bugsierte in der 48. Spielminute jedoch den Puck über die Linie und die Tigers schafften es im Anschluss, trotz eines weiteren Augsburger Treffers, die Führung über die Zeit zu bringen.

Ausblick

Am morgigen Sonntag gastieren die Kölner Haie im Eisstadion in Straubing (29.09.2019, 16:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm).

Ticketing

Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter https://straubing-tigers.reservix.de/events erhältlich.

 

Augsburger Panther vs. Straubing Tigers 4:5 (1:3, 2:1, 1:1)

Tore: 0:1 (02:26) Turnbull (Renner, EQ); 0:2 (14:17) Williams (Loibl, Daschner, PP1); 1:2 (14:39) Gill (Fraser, Sezemsky, SH1); 1:3 (19:30) Mulock (Schönberger, EQ); 1:4 (22:34) Kohl (Turnbull, Heard, EQ); 2:4 (28:41) Schmölz (Payerl, Stieler, EQ); 3:4 (36:04) Payerl (Fraser, McNeill, PP1); 3:5 (47:48) Mouillierat (Laganière, EQ-EA)

Augsburger Panther: Keller (Roy) - Sezemsky, Valentine, Payerl, Stieler, Callahan - McNeill, Haase, Schmölz, Ullmann, Hafenrichter - Lamb, Tölzer, Fraser, Gill, Holzmann - Rogl, Sternheimer, Lambacher, Mayenschein

Straubing Tigers: Zatkoff (Vogl) - Eriksson, Kohl, Laganière, Balisy, Mouillierat - Daschner, Schopper, Loibl, Connolly, Williams - Renner, Brandt, Turnbull, Mulock, Schönberger - Gläßl, Ziegler, Brunnhuber, Heard

 

Strafen:

Augsburg: 4 Minuten

Straubing: 10 Minuten

 

Zuschauer: 4.876

 

Schiedsrichter: Hunnius/Schrader

 

Spielstätte: Curt-Frenzel-Stadion, Augsburg