Heute 19.30 Uhr - Heimspiel gegen die Augsburger Panther

Freitag, 30. November 2018

Foto: Stefan Ritzinger / DEL-Nikon-Fotograf.

Am Freitag gastieren die Augsburger Panther im Eisstadion am Pulverturm (19.30 Uhr). Die Mannschaft von Mike Stewart hat die letzten vier Partien allesamt gewinnen können und sich dadurch bis auf Rang drei vorgearbeitet.

Alleiniger AEV-Topscorer ist aktuell Matthew White (12 Tore / 15 Vorlagen), dicht gefolgt von Andrew LeBlanc (6/17). Zu den positiven Erscheinungen der Fuggerstädter zählen heuer die beiden deutschen Akteure Daniel Schmölz und Simon Sezemsky. Beide haben sich nicht nur einen Stammplatz erkämpft, sondern tragen sich auf regelmäßig in die Scoring-Listen ein. Sezemsky wurde zuletzt für seine Leistungen mit einer Teilnahme am Deutschland-Cup belohnt.

Personelle Ausgangslage
Stephan Daschner fällt (Oberkörperverletzung), wie auch Sandro Schönberger (Unterkörpverletzung) aus, T. J. Mulock gibt sein Comeback und Maximilian Gläßl kehrt in den Kader zurück. Wer im Tor steht, entscheidet sich kurzfristig.

Bei den Augsburger Panthern ist Scott Valentine gesperrt, auf Seiten der Gäubodenstädter dürfen Sena Acolatse und Mitchell Heard nicht mitwirken.

Aus Trainersicht
„Im ersten Spiel Mitte Oktober waren wir die bessere Mannschaft und haben unglücklich verloren. Heute wollen wir es besser machen und die Punkte in Straubing behalten“, sagt Trainer Tom Pokel.

TV-Hinweis
TelekomSport überträgt wie gewohnt live und in voller Länge – der Sendebeginn ist für 19.15 Uhr festgelegt - www.telekomsport.de

Ausblick
Am Sonntag gastieren die Straubing Tigers bei den Kölner Haien – in der Lanxess Arena wird um 19.00 Uhr angespielt.