1. Sieg für die Straubing Tigers in der neuen Saison

Samstag, 02. Januar 2021

Die Straubing Tigers konnten heute nach einer guten Leistung gegen den ERC Ingolstadt im heimischen Eisstadion am Pulverturm ihren 1. Sieg der neuen Saison feiern.

Wie schon in den vergangenen Partien, starteten die Straubing Tigers auch heute gut in das 1. Drittel und tauchten bereits in der 1. Spielminute gefährlich vor Nicolas Daws im Tor der Gäste auf. Allerdings kamen auch die Panther in den ersten Minuten zu einigen Torabschlüssen, so dass auch der Straubinger Goalie Sebastian Vogl früh gefordert war. Die Gäste aus Oberbayern waren es auch, die zum 1. Mal in diesem Spiel in Überzahl agierten, die Straubinger Defensive hielt jedoch und so konnten die Schanzer aus ihrer numerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Beide Teams hatten in der Folge teils gute Torchancen, in der 16. Spielminute schaltete dann Mirko Höfflin nach einem Schuss von der blauen Linie am schnellsten und schob die Scheibe zur Führung für die Gäste an Sebastian Vogl vorbei ins Straubinger Tor. Doch die Antwort der Hausherren folgte postwendend: Im Powerplay erzielte Jeremy Williams nach Vorarbeit von Mike Connolly und Tim Brunnhuber nur eineinhalb Minuten später den Ausgleichstreffer. Mit diesem Spielstand ging es dann in die 1. Pause. Kurz nach Beginn des Mittelabschnitts waren es dann die Hausherren, die durch Sena Acolatse erstmals in Führung gingen. Kurz vor der Mitte des 2. Drittels hatte Nick Latta bei einem Alleingang die Chance zum Ausbau der Straubinger Führung, scheiterte jedoch denkbar knapp am Ingolstädter Torhüter. Auch im weiteren Verlauf des Mitteldrittels kämpften beide Teams verbissen um den nächsten Treffer, da jedoch kein Tor mehr fiel, begab man sich mit der knappen Straubinger Führung in die Kabine. Für den Schlussabschnitt wechselten die Gäste den Torhüter, für Nicolas Daws stand nun Michael Garteig zwischen den Ingolstädter Pfosten. Eine 2-Minuten-Strafe gegen Debütant Brandon Gormley wegen Hohen Stocks überstanden die Tigers schadlos. In der Schlussphase, in welcher der ERC Ingolstadt mit allen verfügbaren Kräften gegen die Straubinger Verteidigung anrannte, konnte Sebastian Vogl seinen Kasten sauber halten und sicherte unter anderem durch eine Glanzparade etwa 5 Minuten vor dem Ende den Sieg für seine Mannschaft.

Ausblick

Als nächstes machen sich die Straubing Tigers auf den Weg nach Baden-Württemberg zu den Schwenninger Wild Wings (04.01.2021, 18:30 Uhr, Helios Arena, Villingen-Schwenningen), im Anschluss kommen die Augsburger Panther nach Straubing (06.01.2021, 20:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing). Am Sonntag darauf geht es für das Team um Kapitän Sandro Schönberger zu den Nürnberg Ice Tigers (10.01.2021, 19:30 Uhr, Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg), auf die die Mannschaft von Tom Pokel 4 Tage später erneut trifft (14.01.2021, 20:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing).

Übertragung

Die Partien werden live bei MagentaSport übertragen, im Normalfall ist auch unser Fanradio „Tigers on Air“ vor Ort und sendet über die App „Mixlr“ sowie via Internet.

Ticketing

BIG SAVE – Hockey Hero Couch-Tickets können zum Preis von 9€ für eine Stehplatz- sowie 19€ für eine Sitzplatzkarte über das Online-Ticketing der Straubing Tigers unter https://straubing-tigers.reservix.de/events sowie gebührenfrei an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Straubing Tigers vs. ERC Ingolstadt 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)

Tore: 0:1 (15:43) Höfflin (Quaas, Wohlgemuth, EQ); 1:1 (17:08) Williams (Connolly, Brunnhuber, PP1); 2:1 (23:34) Acolatse (Heard, Mouillierat, EQ); 3:1 (59:46) Eder (Laganière, Kohl, EQ-EN)

Straubing Tigers: Vogl (Eisenhut) - Kohl, Brandt, Williams, Connolly, Brunnhuber - Acolatse, Eriksson, Ziegler, Balisy, Laganière - Daschner, Gormley, Mulock, Heard, Mouillierat - Klein, Latta, Eder, Schönberger

ERC Ingolstadt: Daws (Garteig) - Marshall, Wagner, Palmu, Feser, Storm - Ellis, Bodie, Simpson, Wohlgemuth, Höfflin - Jobke, Quaas, Elsner, Aubry, DeFazio - Schütz, Detsch, Soramies, Stachowiak

 

Strafen:

Straubing: 10 Minuten

Ingolstadt: 08 Minuten

 

Zuschauer: 3.094 (Ursprünglich für die Saison 2020/21 gekaufte Dauerkarten + für dieses Spiel verkaufte BIG Save – Hockey Hero Couch-Tickets)

 

Schiedsrichter: Hunnius/Rohatsch

 

Spielstätte: Eisstadion am Pulverturm, Straubing

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.