U12 Young Tigers haben Sand im Getriebe

Dienstag, 10. Januar 2017

Ingolstadt. „Was war das denn wieder?“ Diese Frage hört man leider seit Beginn der Meisterrunde bei den Fans der Kleinschülermannschaft. Hat doch alles so gut begonnen. Nach wenigen Minuten gingen die Young Tigers gegen die Panther durch einen „Blueliner“ in Führung. Da sah es so aus, als ob es an diesem Tag etwas werden könnte. Die Positionen wurden gehalten, jeder machte seinen Job. Die Ingolstädter wurden zusehend nervöser. Dann riss wieder der Faden. Keine Ordnung im Spiel. So war es nur eine Frage der Zeit, dass der Ausgleich fiel. Im 2 Drittel ging dann nichts für die Gäubodenstädter. So hieß es nach 40 Minuten 4:1 für die Panther. An diesem Ergebnis änderte sich auch nichts mehr trotz mehrerer Konter, die aber durch eine teilweise egoistische Spielweise nicht genutzt werden konnten. So bleibt den Kleinschüler nur – Mund abwischen, weitermachen !