30. Dezember: Haie-Fans reisen per Sonderzug an

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Über 800 Anhänger der Domstädter werden am Sonntag, 30. Dezember, mit der Bahn und mit Bussen in den Gäuboden reisen, um das Gastspiel ihrer Haie in Straubing live miterleben zu können. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr – der „Kölner Express“ trifft voraussichtlich um 12.00 Uhr Mittag in Straubing ein.

Um 12.00 Uhr öffnet auch das Eisstadion am Pulverturm seine Pforten, um einen reibungslosen Einlass für alle Stadionbesucher an diesem Spieltag gewährleisten zu können. Zeitgleich mit dem Einlass sind selbstverständlich auch die Verpflegungsstände in der Halle geöffnet.

„Uns gefällt es in Straubing sehr gut, da die Halle Eishockey pur verkörpert. Es ist eng, laut und richtig schön kalt, wie es im Winter sein sollte. Zudem macht es Spaß, vom Bahnhof über den Stadtplatz zur Halle ziehen zu können“, beschreibt Max Franke, 2. Vorsitzender "Haie-Fanprojekt e.V."

 „Wir freuen uns, dass die Haie-Fans mit einem Sonderzug zu uns kommen. Das wird ein schöner Jahresabschluss, wenn die Halle gut gefüllt ist und die Zuschauer eine gemeinsame Eishockeyparty feiern“, sagt Gaby Sennebogen, Geschäftsführerin der Straubing Tigers.

Fans der Kölner Haie haben die Gäubodenstadt bisher 3 Mal mit einem Sonderzug besucht, die Anhänger der Straubing Tigers sind 2006 und 2014 mit der Bahn in die Domstadt gefahren.

Vorverkauf nutzen
Um lange Wartezeiten an den Tageskassen zu vermeiden, ist es ratsam, Eintrittskarten im Vorfeld der Partie zu erwerben. Möglich ist dies an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter https://bit.ly/2UWx39J